No video

Die Verlogenheit der guten Menschen


Heiko Crusty
Heiko Crusty

Liebe Deinen nächsten nicht die ganze Welt

Vor Tag
N. Kohn
N. Kohn

Genial !

Vor 2 Tage
Jörg Erdmann
Jörg Erdmann

MIT OBDACHLOSEN KÖNNEN DIE NGO´S KEIN GELD AUS DEM DEUTSCHEN STAAT PRESSEN ALLES VON DER FINANZMAFIA GESTEUERT: WIEDERLICH

Vor 3 Tage
Alfred Neumann
Alfred Neumann

100.000de von Kindern muessen ueber die Tafeln mit Essen versorgt werden. Und grosse Teile derer Eltern auch. Die Krankenversorgung funktioniert nicht. Seh-, Gehoer- und Kauhilfen sind nicht zu finanzieren. Selbst minimaler Lebensstandard ist nicht gewaehrleistet. Und Rentner sammeln am Bahnhof Flaschen, um ueber die Runden zu kommen. All das muss nicht sein. Aber 50 Milliarden jedes Jahr fuer illegale "Schutzbeduerftige" sind vorhanden. Fuer Leute, die groesstenteils nicht schreiben und lesen koennen, deren Kultur sich als inkompatibel mit unserer zeigt, die also nie integrierbar sind. Und nie in den Arbeitsmarkt kommen. Wir haben selbst genug Arbeitslose. Es reicht. Fuer das hier geschriebene bin ich in einem anderen Forum schon mal gesperrt worden. Ich sags trotzdem immer wieder. Verdammtes verlogenes Gutmenschengesindel.

Vor 3 Tage
Rosi Wagener
Rosi Wagener

Ich bekomme Magenschmerzen wenn ich das sehe diese Gutmenschen lassen einen Obdachlosen neben sich verhunger oder erfrieren und vertreiben sie noch.Eines Tages werden sie auch noch den Hass dieser Goldstücke zu spüren bekommen bis jetzt hat es nur unschuldige junge Frauen getroffen.

Vor 3 Tage
AlexLanston
AlexLanston

Also ich habe keinen Cent für Flüchtlinge gespendet und werde es weiß Gott auch nicht tun ! Für Obdachlose hab ich schon eingekauft und denen Hundefutter für ihre Hunde oder auch ein Brötchen gekauft. Den Flüchtlingen wird schon mehr als genug in den Allerwertesten geschoben,. Wer sind wir, dass wir zuerst an die Fremden denken und nicht an die eigenen Landsleute. Kein Land weltweit macht das so. Und wenn ich als Konsequenz dann habe deswegen als Nazi bezeichnet zu werden, ist mir das egal !

Vor 4 Tage
Seelenkätzchen
Seelenkätzchen

Dieses Video geht wirklich unter die Haut.

Vor 4 Tage
Lucas Sj
Lucas Sj

Das Eine schliesst das Andere nicht zwangsmässig aus, die Gabe der Unterscheidung kann jeweils vorhanden, oder abwesend sein. Manche Kommentare hier zeugen klar von ihrer Abwesenheit. Sich gegen Ungerechtigkeit einzusetzen kann bedeuten sich für Flüchtlinge zu engagieren, oder für verarmte Mitbürger, oder für "schwächere"... Ich verstehe den Ärger, denn Scheinheiligkeit verursacht nun mal solchen, aber Leute dem blossem Umstand wegen, Flüchtlinge aufnehmen zu wollen,  zu kritisieren, zeugt nun mal von Verblendung... Der Vorwurf richtet sich also ad priori gegebenenfalls gegen einem selbst!

Vor 4 Tage
Lucas Sj
Lucas Sj

Gutmenschen... Was für ein beschissener Ausdruck!

Vor 4 Tage
Samo Tako
Samo Tako

Wie vielen obdachlosen hast du geholfen?

Vor 4 Tage
Karin Arnold
Karin Arnold

🌟🌟🌟🌟 genialer Beitrag.

Vor 4 Tage
babsi Berta
babsi Berta

es gibt einen Unterschied zwischen Gutmenschen und guten Menschen.... .....Gutmenschen helfen ohne Sinn und Verstand um sich zu profilieren..gute Menschen helfen ohne viel zu fragen, zu sagen und auch vor 2015

Vor 4 Tage
Eduard Werner
Eduard Werner

wie wahr das ist!!! die vergessenen..

Vor 4 Tage
dieWahrheit Schmerzt
dieWahrheit Schmerzt

Schön gesagt, Gutmenschen widern mich an!

Vor 5 Tage
Der Erik
Der Erik

Was zum Teufel soll denn ein Gutmensch sein? Hier wird alles ins Gegenteil verkehrt, ein guter Mensch zu sein ist erstrebenswert. Wer nur so tut, ist kein guter Mensch, fertig. Genauso sind aber auch diese Pseudorealisten zu kritisieren, die im Leben erkannt haben, dass der Mensch auch Schattenseiten hat und das die ganze zeit überbetonen und damit alles von Todesstrafe bis Fremdenhass begründen. Sie vergessen nämlich, dass der Mensch nicht nur Schattenseiten, sondern auch viele positive Eigenschaften mitbringt.

Vor 5 Tage
Carma Camäleon
Carma Camäleon

Das kenne ich auch. In drei Schichten gearbeitet, vom Sozialamt bis zur fast-obdachlosigkeit verarscht. Ein 3/4 Jahr gearbeitet. Das hat mir echt Freude bereitet und dann Zivildienst, danach dank Krebs entsorgt, auf "angemessenen Wohnraum" sanktioniert, weil ich nicht arbeiten gehen konnte. Dann habe ich eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und das sogar relativ gut. Das haben übrigens von 21 Mitschülern nur drei gepackt. Das Praktikum habe ich auch erfolgreich abgeschlossen, wieder Hartz IV. Dann habe ich *mit viel Glück* eine Arbeitsstelle gefunden, in der ich mich wirklich sehr engagiert habe. Da wurde ich wieder entlassen, wieder Hartz IV. Und da ich es nicht rechtzeitig beantragt habe, ein viertel Jahr keine Miete zahlen können, Wohnung gekündigt, Vodkafone-Vertrag gekündigt, beim Inkassohai aus 130 Euro 1200 gemacht, mittlerweile ist das dank diverser Anzeigen und Parasiten auf knapp 20k angestiegen. Daran ist unter anderem auch die GEZ, ein Verfahren vor dem AG Heidenheim wegen der Inkassoforderung und eins vor dem AG Dresden wegen angeblicher "Schwarzarbeit" verantwortlich. Ich habe nie schwarz gearbeitet, ich habe alles versteuert, ich habe auch so nie krumme Sachen gemacht, wenn es um Geld ging. Seit 2013 wohne ich jetzt in Heidenau, wurde also zwischen Assis und Vorbestraften entsorgt, habe aber wieder eine "angemessene Wohnung" gefunden, in der ich mich wieder wohl fühle, leide trotzdem unter schweren Depressions- und Panikphasen. Tja, wo sind die Gutmenschen da gewesen? Wo waren die Gutmenschen, um mich auf den Ämtern und Behörden zu unterstützen? Und nein, ich bin nicht nur träge gewesen, ich habe auch ernsthaft mitgewirkt. Nur, wenn Dokumente "wegkommen" und ich ständig neue Termine vereinbaren muss, fehlt mir das Verständnis dafür! Und dann kotzt mich dieses Geheuchel maaslos (Achtung Wortspiel) an.

Vor 5 Tage
Wall Street Pirate
Wall Street Pirate

Nirgendwo auf der Welt gibt es soviel Sozialhilfe wie in Deutschland. Man kann sie sich sogar in wärmere Länder nachschicken lassen. Auf Malle leben EINIGE sehr gut damit. Besser als mancher Arbeiter In Futschland.

Vor 5 Tage
donschnarcho74
donschnarcho74

Gute Menschen und Gutmenschen sind zwei paar Schuhe. Wärend GUTE MENSCHEN Gutes tun, gefallen sich GUTMENSCHEN in ihrer Rolle, nach außen hin als gute Menschen zu gelten.

Vor 5 Tage
MR HYDE
MR HYDE

Wahnsinns Video vielen, vielen herzlichen dank, es ging in's Herz es hat mich berührt ohne ende. Danke an die Macher!

Vor 6 Tage
Herr Schmidt
Herr Schmidt

Ich bin Immun dagegen! Ich habe weder Mitgefühl noch Menschlichkeit oder gar ein gewissen.

Vor 6 Tage
Herr Schmidt
Herr Schmidt

P.S. Neurologisch bestätigt :)

Vor 6 Tage
Nachtfalke
Nachtfalke

Wow.

Vor 6 Tage
da cyski
da cyski

also dich stört dass ärzte und ingenieure in neubauten wohnen und nen balkon oder garten haben? tickst du noch richtig? die haben dafür zig jahre studiert! während diese dreckigen satanischen nazi obdachlosen nichts auf die reihe kriegen außer saufen, drogen nehmen und andere mit ihrer existenz belästigen!

Vor 6 Tage
M. Dambro
M. Dambro

Wir leben in keinem Rechtsstaat und haben keine Verfassung. Wir werden von unserer Verwaltung getäuscht. STEHT ALS VOLK ZUSAMMEM, lasst euch doch nicht von unserer Pseudo-Regierung in Rechts und Links spalten, und gegeneinander aufwiegeln und ausspielen. Unsere "Parteien", von den Linken bis zur AFD, beschäftigen uns, unterstützt von den Medien, täglich mit neuen Theateraufführungen woraufhin WIR?! uns gegenseitig beschuldigen und zerfleischen. Einst das Volk der Dichter und Denker, nun nur noch ein leicht zu kontrollierender Mob aus Mitläufern. Stellt euch der Realität, hört auf euch gegenseitig zu bekämpfen, das ist gewollt. www.deutsche-voelker.de ist weder Utopie noch Verschwörungstheorie! Informiert euch endlich!!!

Vor 6 Tage
N A
N A

Gutmenschen: unkontrollierte, hirnlose Frauen mit Vaterkomplex oder BETA-Männchen.

Vor 6 Tage
Luitgard Heimes
Luitgard Heimes

Phantastisches Video! DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vor 6 Tage
danek9666
danek9666

Heuchelei und Dekadenz...

Vor 6 Tage
Andi N.
Andi N.

Hyperion dazu folgendes Video Es ist zum kotzen. Der ehrliche Deutsche ist und war der dumme. http://youtu.be/R-vIdx2UKe4 ... und weil mit den Illegalen von oben herab nur Profit gemacht wird. Bettler, einzigst in der Gesellschaft stehend, bei denen ist nichts mehr zu holen. Ihr braucht euch zu wundern, ihr Bahnhofsklatscher. Seid manipuliert worden, hebt die Schilder (Refugees welcome, welcome to GERMONEY) in die moderne elektronische Medienwelt somit es die ganze Welt weiß "Wir Männer können alle kommen sie erwarten uns mit ficki ficki..."

Vor 6 Tage
Jens Lehmann
Jens Lehmann

ARMES DEUTSCHLAND!!!😥😥😥 🤔WAS IST NUR AUS UNSEREM LAND GEWORDEN🤔 😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭

Vor 6 Tage
Yahushua Jahweh
Yahushua Jahweh

Yahushua with you all Lsm.org Believe yahushua

Vor 7 Tage
Gerd Gerhard
Gerd Gerhard

Für Deutsche ist kein Geld da - aber Milliarden für Fremde, für Schutzsuchende? Obdachloser wird man nicht von heute auf morgen - viele hätten Hilfe gebraucht, als sie noch eine Wohnung oder ein Haus hatten. Scheidung, Arbeitslosigkeit, Alkoholismus, eine Krankheit - es kann jeden treffen!

Vor 7 Tage
Jozin z Bazin
Jozin z Bazin

Ja, es ist sehr traurig wie es hier im Lande zu geht, ich verstehe es auch nicht.

Vor 7 Tage
Cosmo Kramer
Cosmo Kramer

Obdachlose haben oft keine lust in die Notunterkünfte welche für diese existieren, da es dort nicht so schön zu sein scheint. Hygiene, Thema Diebstahl oder schlicht die Tatsache das sie ihren Hund nicht mitnehmen dürfen...Desweiteren sind erstaunlich viele von ihnen teilweise auch zu stolz hilfe zu beantragen oder in Anspruch zu nehmen. Bei Asylantenheimen wiederum gibt es auch so Beobachtungen.Ja es gibt viele gute Anständige die Hilfe brauchen dennoch.. was mir und anderen schon in den 90ern auffiel : es kam/kommt in allen Arten von Unterkünften /Wohnungen verstärkt zu Beschädigungen die Zahlen sind erschreckend. Material wie Werkzeug oder Haushaltsgeräte werden unsachgemäß behandelt oder schlichtweg zerstört..wird ja schnell durch neues ersetzt. Dann als Krönung gabs noch nen Bericht auf SWR wo man dafür plädierte das Asylanten Putzfrauen gestellt bekommen da es unzumutbar wäre das diese sowas selbst verrichten. Als wenn sie das Zuhause niemals getan hätten. Selbst in der Armee hatten wir keine Putzfrauen.Die Leute dürfen nicht arbeiten und sollen dann auch nichtmal für sich selbst sorgen ? Diese Einstellung ist krank genau wie das mit gewissen Forderungen wie Ausschlafen oder alle Fachärzte in den Lagern/ Heimen vorzuhalten. Ist schon hart genug das Taxis bezahlt werden für kurze Fusswege oder das die welche dieses gesamte System bezahlen im hohen Alter keine solchen Leistungen erhalten. Ja ich verstehe das der Flüchtling kein Geld hat dennoch ist diese art der ungleichen Behandlung auf dauer Kontraproduktiv....

Vor 7 Tage
Der Barde
Der Barde

Wäre gut als Ratschlag. Aber Beleidigungen haben selten gutes bewirkt. Schade um die Energie.

Vor 7 Tage
peterson findus
peterson findus

Traurig aber so wahr !, Danke für das Video !

Vor 7 Tage
Jason Kare
Jason Kare

Hier wird zuviel pauschalisiert, das ist Schade. Ich gehe zum Teil mit dieser Meinung mit, ein Stück weit. Aber da ist doch wirklich viel Müll dabei. Wir schauen alle nur zu, niemand unternimmt irgendwas. Keine Partei, keine Organisation, kein Verein. Ob links oder rechts, überall Heuchelei und gegenseitige Schuldzuweisungen. So wird das nichts. Wir müssen alle an einem einem Strang ziehen. Die Antifanten schießen gegen alles, was ihnen nicht in den Kram passt und die AFDeppen machen es nicht anders. Es geht nur Hand in Hand nicht Feuer gegen Feuer.

Vor 7 Tage
OLLItheNascarfan
OLLItheNascarfan

Super Video, sowohl vom Bild als auch vom Inhalt!

Vor 7 Tage
Karin Banis
Karin Banis

Humanistischer "Imperativ" ist zum Scheitern verurteilt. Humanität muss von Ihnen kommen, nicht aus einem politischen Kalkül!!!!!

Vor 7 Tage
Markus Bosch
Markus Bosch

Und das für nicht mal Europäer die keine Skrupel haben unseren Staat auszunutzen. Wer hier geboren ist und am Rande der Gesellschaft leben muss ist weniger Wert als Die. Das ist sozialer Faschismus.

Vor 7 Tage
Vespa Erasmus
Vespa Erasmus

Man sieht, du hast von Hollywood gelernt. Argumente überflutet mit emotionen. Gut gemachtes Video. Ich denke das ist genau das, was wir brauchen, auch wenn es mir ein bisschen zu viel war.

Vor 7 Tage
Mani Moni
Mani Moni

Die Problematik, dass man ohne Wohnsitz keine Leistungen und ohne Leistungen keinen Wohnsitz bekommt, ist alt und wird von der Politik gar nicht ernst genommen. Wie vieles andere auch auf dem heutigen Arbeits- und Wohnungsmarkt und bis sie aufwachen wird noch einige Zeit vergehen -.-

Vor 7 Tage
Ian G
Ian G

Ich wünsche mir, dass die Hilfe, die die Flüchtlinge benötigen nicht herunter gespielt wird. Jeder Mensch sollte das Recht darauf haben, in Frieden mit seiner Familie irgendwo leben zu dürfen, ohne das ein paar verrückte Fanatiker ihm sein Haus, seine Stadt und seine Liebsten um die Ohren bombt. Ich will mir gar nicht ausmalen was diese armen Leute durchmachen mussten. Das sie zum Teil ihre Kinder und Frauen verloren haben auf dem Weg in eine bessere Perpektive. Aber du hast recht. Hier gibt es zu viele Menschen, die ähnlich viele schlimme Dinge mitmachen mussten. Ich hoffe zwar niemand von den hier gebürtigen musste so etwas wie eine Invasion von Wahnsinnigen durchmachen (Hoffnung ist aber sicher vergebens. Dankeschön Hitler), aber wo leben wir bitte, dass die armen Leute jetzt nen Wettkampf draus machen müssen "Wem am wenigsten schlimmer Mist passiert ist beißen die Hunde oder halt die Kälte". Ich kann nur hoffen, dass genug Leute, die noch richtig etwas bewegen können das hier sehen und handeln.

Vor 7 Tage
Nikolaus Z
Nikolaus Z

Ich finde es interessant wie alle unter dieses Video schreiben "richtig so" aber dennoch selbst wahrscheinlich nicht Mal im Vorbeigehen einem Obdachlosen etwas geben. Ich Wette 90% der Kommentare sind von solchen geschrieben. Aber ich bin nicht viel besser. Alles, was ich tue ist im Vorbeigehen Mal ein oder zwei euro zu spenden. Ich könnte sagen ich hätte keine Zeit, aber ich könnte doch einfach die zeit, die ich für YouTube oder so verwende für etwas gutes verwenden. Dennoch würde ich die flüchtlingshelfer nicht verurteilen. Sie tun wenigstens was. Es ist Scheiss egal ob es ein Ausländer oder ein deutscher ist dem man hilft. Hauptsache man tut es.

Vor 8 Tage
Amber
Amber

So ist es ! Vielen Dank für dieses großartige Video!

Vor 8 Tage
Patttiat patttiat2000
Patttiat patttiat2000

Das schöne daran ist, dass es diese Leute früher oder später selbst betreffen wird, ich Spucke auf diese Doppelmoralisten.

Vor 8 Tage
Michael Maier
Michael Maier

Die Botschaft ist so wahr... ein absolut genial gemachtes Video.

Vor 8 Tage
Heaven OfLove
Heaven OfLove

Wenn AMEISEN sich einigen können sie einen ELEFANTEN TRANSPORTIEREN.

Vor 9 Tage
Frau K.
Frau K.

Mit den Tieren machen wir es auch so.......den einen streicheln,den anderen fressen......

Vor 9 Tage
Benio
Benio

Ich hab das mal angesprochen auf facebook 2015 bei einem post von Gregor Gisi, als es los ging mit den Flüchtlingen ..... mein gott haben mich seine fans da als AFD wähler beschimpft und was ich alles nicht bin ein unmensch! Wie kann ich die einen gegen die anderen ausspielen usw..... das Beste war aber ich bin anhänger der Linken GEWESEN. und nein ich bin immer noch kein anhänger der AFD finde aber nicht gut wie mit der AFD umgegangen wird! Und der meinung war ich von anfang an!

Vor 9 Tage
CoIntelPro23
CoIntelPro23

Jau! Die große Heuchelei der guten Menschen, die einen zu "hätscheln", die anderen hängen zu lassen. Viel schlimmer als die Heuchelei der schlechten Menschen, sich jahrelang für Obdachlose nicht zu interessieren, es sei denn, man kann sie für politische Stimmungsmache missbrauchen. Selbst als Obdachlose noch regelmäßig von Neonazis gejagt und totgeprügelt wurden, gab es keine Worte des Bedauerns, keine medienwirksame Verurteilung des Verbrechens und auch keine Trauermärsche. Nichts davon. Da werden Flüchtlingsunterkünfte gebaut, nein, wie schrecklich! Warum lässt man die nicht unter einer Brücke schlafen und zwingt sie in die Kriminalität? Damit wäre doch schließlich allen geholfen, gell? Jeder weiß außerdem, dass Flüchtlingskinder, die ohne Schulbildung auf der Straße aufwachsen, auch später die allerbesten Chancen haben, eine Führungsposition in der Wirtschaft zu ergattern. Mal ernsthaft, Leute: Wer oder was hat Euch eigentlich all die Jahre zuvor daran gehindert, Euch ehrenamtlich für Obdachlose zu engagieren? Niemand, denn das waren ja bloß auch wieder nur die naiven "Gutmenschen". Jedem steht es frei, sich dort zu engagieren, wo er oder sie es für richtig hält und da wird sich niemand ausgerechnet von "Schlechtmenschen" reinreden lassen. Das sind persönliche Entscheidungen von Menschen, die man respektieren sollte und ganz einfach zu akzeptieren hat.

Vor 9 Tage
33bengel
33bengel

das ist ganz einfach,bei den eigenen bedürftigen können die gutmenschen keinen ruhm und anerkennung kassieren,die sieht doch kaum einer.die wollen immer im nur im internationalen rampenlicht stehen und sich sonnen. ich seh das schon lange, ist einfach traurig. wenn ich was gutes tun möchte,muss ich gleich um die ecke an fangen.und da verhungern alte menschen in der wohnung und keiner merkt es. wir kriegen seit jahren fast nur noch das elend in anderen ländern gezeigt von den medien,das ist gesteuert.und die frage von schuld!!!!ist ein witz.dann sind die fremden doch auch irgendwie schuldig an ihrer armut. wie heißt es doch immer so schlau,ein jeder hat sein leben selbst in der hand????schaurig nicht wahr.

Vor 9 Tage

Nächstes Video