Finden wir jetzt Ausserirdische mit Künstlicher Intelligenz? - Clixoom Science & Fiction


  • Am Vor 2 Monate

    Clixoom Science & FictionClixoom Science & Fiction

    Dauer: 6:48

    Ob Künstliche Intelligenz KI jetzt gut oder schlecht für die Menschheit ist, darüber scheiden sich ja die Geister. Jetzt tut sich allerdings eine Perspektive auf, die ist extrem spannend ist und angefangen hat alles mit Fast Radiobursts.
    Hier Kanalmitglied werden: martinhaggstrom.se/ch-UCrt6X6pXNRl5rRxaKbzCrvwjoin
    Unterstütze uns auf Patreon: www.patreon.com/clixoom
    Quelle:
    news.berkeley.edu/2018/09/10/ai-helps-track-down-mysterious-cosmic-radio-bursts/
    blpd0.ssl.berkeley.edu/frb-machine/CNNFRB_eprint.pdf
    www.nature.com/articles/nature25149
    Skript: Christine Kirchhoff
    Schnitt: Christian Beller martinhaggstrom.se/ch-UCOfMoCMDRAQRVC8AJSvI0EA
    Clixoom Science & Fiction: Das sind spannende News aus der Wissenschaft über revolutionäre Forschungsergebnisse, spannende Studien und spektakuläre Eindeckungen.
    Du willst uns unterstützen? Dann erstell dir über unseren Link einen Probeaccount bei Audible und sicher dir ein kostenloses Hörbuch als Willkommensgeschenk: www.clixoom.de/Audible
    Wir verwenden sogenannte "Affiliate-Links". Wenn ihr über diese Links ein Produkt kauft, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei natürlich keine Mehrkosten!
    Produktion: United Creators PMB GmbH, Sanderstrasse 29-30, 12047 Berlin
    Impressum: unitedcreators.net/impressum
    Unser Equipment:
    amzn.to/2yZZH1r Panasonic LUMIX G DMC-GX8EG-K
    amzn.to/2iIMT9C Panasonic Lumix G X Vario Standardzoom 12-35mm F2,8
    amzn.to/2z2oVMn Panasonic H-X015E LEICA DG SUMMILUX 15 mm F1.7
    amzn.to/2zOe1r2 Samyang 7.5mm F3.5 UMC Fisheye
    #FastRadiobursts #Aliens #Außerirdische

    Fast Radiobursts  Radiobursts  aliens  Außerirdische  KI  Künstlicher Intelligenz  Aliens  

Benny Bourbon
Benny Bourbon

Interessieren sich viele YouTube User eigentlich für Schnittfehler und andere Fehler oder interessiert sie auch der Inhalt der Videos?

Vor 2 Monate
schattenwux
schattenwux

Nur Intelligenz findet Intelligenz!

Vor 2 Monate
Der Volksgeistliche
Der Volksgeistliche

Was ein scheiß !! Ausserirdische ?? Hahahah

Vor 2 Monate
Ramon Serrano
Ramon Serrano

Wir werden selbst niemals das Universum besiedeln da unsere Lebenszeit zu kurz und unsere Anpassungsfähigkeit im Universum zu gering ist . Meiner Meinung nach ist es die einzige Möglichkeit Roboter oder irgendeine lernende KI mit unsrem Gedankengut hoch zu schicken.

Vor 2 Monate
Charlie Kaiser
Charlie Kaiser

Spannendes Video, doch die Musik nervt.

Vor 2 Monate
Dagobert Duck
Dagobert Duck

Hoffe nicht wie bei Stargate : Die Replikatoren :)

Vor 2 Monate
Marsellus
Marsellus

Huterensöhne liked

Vor 2 Monate
Benny Bourbon
Benny Bourbon

Ist die Entstehung von Intelligentem Leben auf anderen Planeten möglich? Warum soll es dumm sein zu glauben das wir in dem riesigen All allein sind? Eine gute Frage? Bei 99,99 Prozent der Erdbevökerung haben sich noch keine Aliens vorgestellt, und es gibt sehr wenige Menschen die glauben oder behaupten mit irgendwelchen Auserirdischen direkten Kontakt gehabt zu . Es ist sicher bekannt das man sich täuschen kann und manche Zeitgenossen auch gerne übertreiben und einfach um jeden Preis auffallen wollen, und andere wiederum die solche Storys aus kommerziellen Gründen schreiben, auch Videos, Filme, und Vorträge produzieren, sich im TV und Internet tummeln und damit ihr Geld zu verdienen. Es gibt selbstverständlich auch einfach viele Naive die sich leicht überzeugen lassen, und diese „Sensationen“ gerne weitererzählen. Was ist aber derzeit Fakt? Erstens: Die wissenschaftliche Suche mit riesigen Raditeleskopen die angeblich Signale bis zu einigen Millionen Lichtjahre entfernter Galaxien wahrnehmen können, sind bis heute nicht fündig geworden. Zweitens: In der Bibel steht, das der wahre Gott Menschen und Engel erschaffen hat, aber sie gibt uns keinerlei Hinweise für Zivilisationen auf anderen Planeten die allgemein unter der Bezeichnung Aliens durch die Medien geister und von Parawissenschaften wie der Prä- Astronautik am Leben erhalten werden. Drittens: Wie entsteht Leben? Leben ist bis dato immer nur von Leben weitergegeben worden, es wurde noch nie beobachtet das Leben aus toter Materie entstanden ist, und wer aufmerksam die Natur betrachtet, findet das immer und immer wieder bestätigt. Viertens: Wissenschaftliche Versuche wie von Pasteur im 19 ten. Jahrhundert, und Miller mit seinen Uratmospärenexperimenten in den 1950 er Jahre, haben diese Beobachtungen bestätigt, und das ist bis heute Stand der Wissenschaft. Fünftens: Wenn man durch Fernbeobachtungen über tausende Lichtjahre Entfernung anhand von Kriterien die man willkürlich zusammengestellt hat, Indizien erhält die darauf hinweisen das auf dem beobachteten Planeten Wasser vorhanden sein könnte, ist deshalb noch lange nicht bewiesen, dass dort auch tatsächlich Wasser vorkommt oder vorkam, sondern es ist eine Hypothese und es gibt Indizien dafür. Sechstens: Da noch nie beobachtet wurde, dass Leben aus toter Materie von selbst entstanden ist, muss das erste Kriterium für das entstehen von Leben nicht das Vorhandensein von Wasser sein, sonder dies ist ebenfalls nur eine Hypothese. Wenn aus toter Materie aber kein Leben entstehen kann, kann es sich nicht evolutionär weiterentwickeln, auch nicht in einer wässrigen Lösung oder einer Ursuppe (Miller Experimente). Nehmen wir trotztem diese Unmöglichkeit hypothetisch an, das Wasser sei für die Entstehung für Leben erforderlich, weil alle Lebewesen die wir kennen Wasser zum Leben benötigen, und sich doch irgendwie über Millionen von Jahren ein „primitiver Einzeller“ entwickelt haben muss, und dieser sich gemäß der Evolutionstheorie über viele Zwischenstufen, ebenfalls in Millionen von Jahren weiterentwickelt habe, wie die darvinistische Evolutionstheorie es uns sagt. Dann ist diese Hypothese zum Scheitern verurteilt, weil sie nicht bestätigt wurde. Im Gegenteil von den Paläontologen wurde nach vielen Jahrzehnten intensiver weltweiter Forschung bestätigt, es gibt keine Übergänge von einer Art (Spezies) in eine andere Art (Spezies) das ist auch den Vertretern der Evolutionstheorie bekannt (missing Link) allerdings wird es nicht publik gemacht. Nur durch das Einwirkung einer höheren Intelligenz, ist die Entstehung von Leben möglich, eine Intelligenz die uns unvorstellbar hoch überlegen ist an Weisheit, Intelligenz, Liebe und Macht und diesen Geist nennen wir Gott. Ja es ist der einzig wahre Gott der sich in der Bibel allen Menschen deutlich zu erkennen gibt, der alles erschaffen hat nicht nur die ganze Schöpfung hier auf dieser Erde sondern das ganze Universum, so auch mich und dich, weil das Leben immer nur von Leben weitergegeben wird und am Anfang des Lebens ein Urheber stehen muß, und keine unbelebter Materie, kannst du das verstehen.

Vor 2 Monate
Rappii
Rappii

Die Gegenwart versucht mit der Zukunft zu kommunizieren xD

Vor 2 Monate
Gam3r 4life
Gam3r 4life

1:19 mein Geburtsdatum lul 😂

Vor 2 Monate
Neo Energy
Neo Energy

Keine Schnittfehler es handelt sich um Fehler in der Matrix 🤣

Vor 2 Monate
ro roh
ro roh

Du bist ein cooler Typ, macht mal ein Video der Apollo 13 Mission .

Vor 2 Monate
Familie Övermann
Familie Övermann

Wie schnell ist denn der Kanal gewachsen. Ich habe Ewigkeiten nicht mehr auf die Subs geguckt und plötzlich sind es so viele!

Vor 2 Monate
CrazySpotter
CrazySpotter

spannend

Vor 2 Monate
Suikast Sui
Suikast Sui

3 Milliarden LJ xD labert wieder amk

Vor 2 Monate
Rease
Rease

Ich habe die Benachrichtigung erst jetzt bekommen

Vor 2 Monate
Torax Malu
Torax Malu

warum sprichst du eigentlich immer so derart gepreßt? es ist verdammt schwer, dir zu folgen

Vor 2 Monate
Noob? Action!
Noob? Action!

Kannst du ein Video darüber machen wo anscheinend mehrere Sternen Observatorien geschlossen wurden und das FBI gerufen wurde da sie was an der Sonne gesehen haben.

Vor 2 Monate
Marcus Drews
Marcus Drews

'Außerirdische' schreibt man mit 'ß'. Wäre schön, wenn Clixoom nicht auch noch im Rechtschreibniveau nach unten rutschen würde, bloß weil ein Teil der Zuschauerschaft in den Kommentaren gerne zeigt, dass Orthographie und Physik sich abzustoßen scheinen.

Vor 2 Monate
Awesome Sounds
Awesome Sounds

Bitte den Titel ändern ^^ Ist irreführend :D Ich dachte an Ausserirdische, die eine Künstliche Intelligenz besitzen xD

Vor 2 Monate
So Long
So Long

Hoffentlich finden wir nie außerirdisches Leben...

Vor 2 Monate
Mehmet Davis23
Mehmet Davis23

Eine Zwerg-Galaxie die *3 Milliarden Lichtjahre* entfernt ist. *WTF?!*

Vor 2 Monate
TuBFMagier
TuBFMagier

Die KI's des Universum werden sich bestimmt irgendwann mal finden um dann gemeinsam über die Schöpfung zu sinieren.

Vor 2 Monate
Kariina Karina
Kariina Karina

wer sagt, das Wir die Einzigen sind.

Vor 2 Monate
Gu zer
Gu zer

Szene bei 5:45 ist eine Wiederholung ^^

Vor 2 Monate
AlkaTras401
AlkaTras401

Es ist ziemlich erschreckend wie unterbelichtet viele hier denken ! Ääähhh die Distanzen sind viel zu groß Ääähh die würden einen großen Bogen machen bla bla bla Ääähh es geht nicht schneller als Lichtgeschwindigkeit. Extrem viel und sogar das was in der Schule gelehrt wird sind einfach nur Theorien und nicht bewiesen aber trotzdem tut ihr so als ist es die Wahrheit. Wenn ich jetzt anfangen würd alles was Lehrmeinung wahr und sich später als falsch herrausgestellt hat auf einer Liste zu verewigen dann könntet ihr meinen nächsten Kommentar in 2 Monaten erwarten. Kleiner denkanstoß ! Eine Zivilisation die sich nicht wie wir bekriegt, die zusammenarbeitet und gegebenenfalls nichtmal sowas wie Geld besitzt, kann sich was weis ich wieviel mal schneller entwickeln als wir. Stellt euch vor wir hätten schon vor sagen wir mal 400 Jahren unseren Weg auf den Mond gefunden ja was glaubt ihr was wir da oben schon alles hätten ? Und kommt mir jetzt nicht mit JA ABER NUR DURCH KRIEGE HABEN WIR DAS WAS WIR HEUTE HABEN das ist schwachsinn wir sind auch ohne Kriege Intelligent ^ Eine Zivilisation die kein Zahlungsmittel braucht hat auch nicht das Problem das eine Werft im Orbit zu teuer ist geschweige den ein Generationenraumschiff oder andere Dinge. Geld ist das größte Übel der Menschheit, denn wer viel Geld hat der hat Macht und wer viel Macht hat der will immer mehr Macht und wer mehr Macht will braucht Ressourcen naja und wer auf diesen Ressourcen sitzt hat genau 2 Möglichkeiten 1. Er gibt sie freiwillig 2. es klatscht aber kein Beifall Geld bremst uns dermaßen aus ich könnte mir vorstellen wie die Aliens in ihren Schiffen sitzen und sich über die unfassbare Dummheit der Menschen totlachen. Also wenn ich ein Alien wäre dann würde die Erde mein Kommedie-Sender Nr.1 sein ! Das war nur ein Beisspiel und nicht meine Endlösung für alles.

Vor 2 Monate
Gatto Gigi
Gatto Gigi

So true bro

Vor 2 Monate
SebMcpepp
SebMcpepp

Du wiederholst dich am Ende erstmal ^^

Vor 2 Monate
dean winchester
dean winchester

Es gibt bestimmt spezies die millionen jahre länger existieren und viel weiter entwickelter sind als wir.

Vor 2 Monate
Sven Markus Kassebaum
Sven Markus Kassebaum

Hey ein Themen Vorschlag welches momentan auch Kreise zieht (es wurden Observatorium welche die Sonne beobachten vom F. B. I geschlossen) darüber wurde viel spektakuliert. Wäre cool wenn du darüber berichten würdest und auch aufklären könntest was dahinter gesteckt hat.

Vor 2 Monate
Benjamin Danz
Benjamin Danz

Alles ich für meinen Teil, als " Außerirdischer" würde einen großen Kreis um unseren Planeten ziehen und dass nicht wegen unserem herrlichen Planeten...!!!🙃🙏

Vor 2 Monate
Kevin Botake
Kevin Botake

😦

Vor 2 Monate
Anneliese Kuhs
Anneliese Kuhs

Also ich hab heute den ganzen Tag und jetzt immer noch so streifen im Fernsehen auch auf anderen Kanälen, ob das von dem Magnetfeld kommt????

Vor 2 Monate
Ernst Messmer
Ernst Messmer

Ich lernte einst, dass die Radioblitze von defekten Mikrowellenherden in der Nähe der Messstation herrührten.

Vor 2 Monate
Rykaard Biernat
Rykaard Biernat

Wenn es außerirdisches intelligentes Leben gibt, das eine fortgeschrittenere Technik als wir besitzt ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das diese fähig ist eine Superintelligenz (ASI) zu entwickeln

Vor 2 Monate
xchilber
xchilber

Ich bin stark dafür, dass wir auf unserem Planeten erstmal die natürliche Intelligenz fördern.

Vor 2 Monate
Manuel F.
Manuel F.

Sehr reißerischer Titel. Wiedernal!

Vor 2 Monate
Dirk Pichel
Dirk Pichel

Also wenn ja dann könnte ihr Menschen einpacken 💀🤢👽🖖✌️

Vor 2 Monate
QuestyPlay
QuestyPlay

Einen moment! Wieso ist Clixoom nicht auf Youtube verifiziert?

Vor 2 Monate
Amperius
Amperius

Mach bitte mehr von diesen videos über KI sehr interessant 💫

Vor 2 Monate
Kony dabig
Kony dabig

Liebes @Clixoom Team, die Frage warum wir noch keine Intelligenten Ausserirdische gefunden haben, liegt eigentlich ganz nahe eine Antwort darauf zu finden. Letztens sind mir 3 interessante Faktoren eingefallen. Welche Störfaktoren Intelligentes Leben verhindert. Dazu muss man ja eigentlich nur auf das Leben unsere Erde schauen. Ich stelle hiermit eine neue These auf wie folgt: Wenn es Intelligente Ausserirdische gibt und sich nicht weiter Technologisch weiterentwickelt, könnten folgende Einflüsse dafür verantwortlich sein. 1. Die Ernährung, vielleicht ernähren sich Ausserirdische unzureichend oder nehmen Nahrung zu sich die ausschließlich wie Drogen wirken und so eine Weiterentwicklung unmöglich macht. 2. Die Religion, vielleicht sind durch strenge Sitten und Gebräuche in einer Glaubensgemeinschaft, jeglicher Technologischer Fortschritt unerwünscht oder verboten, die so eine Weiterentwicklung unmöglich macht. 3. Die Anatomie, vielleicht sind Ausserirdische ja ganz einfach zu groß und zu schwer wie z.b. Elefanten oder Dinosaurier und haben so Schwierigkeiten in ein Raumschiff zu steigen bzw. damit in den Orbit zu kommen. Außerdem können sie keine praktischen Gliedmaßen wie Hände haben.

Vor 2 Monate
DevouringKing
DevouringKing

Wir werden nie außerirdische finden. Ist ein Naiver Traum von Menschen die zu viel Sci Fi geguckt haben.

Vor 2 Monate
Kabidu
Kabidu

Es ist eher Naiv zu denken, dass WIR die einzigen in so einem riesigen Universum sind (bei dem wir noch nicht mal wissen wie groß es ist). Wahrscheinlich wurde das Universum nur für uns erschaffen... super Aussage von dir, Respekt

Vor Monat
Simsala Animationen
Simsala Animationen

Oh heute mal keine Sensation!

Vor 2 Monate
Clixoom Science & Fiction
Clixoom Science & Fiction

Wieso? Ist doch ne Sensation! 😂

Vor 2 Monate
SnoopDogg DoggyStyle
SnoopDogg DoggyStyle

Die oft erwähnten gigantischen Entfernungen sind einfach nur Mind-blowing und nicht begreifbar. 3 Milliarden Lichtjahre Distanz und man kann trotzdem gewisse Dinge herauslesen. Super ! 😃

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

Erstens: "Abonniert den Kanal, nur dann verpasst Ihr nichts" - Das ist falsch. Ich habe den Kanal nicht abonniert und bekomme trotzdem regelmäßig Hinweise. Das Abo ist also nicht unbedingt notwendig. Zweitens: Es wurde eine "KI" benutzt, die erst trainiert werden musste. Was unterscheidet sie dann noch von einer "Big Data Analysis" Software wie Spark oder Scala, die es schon lange gibt? Würde mich mal interessieren. Drittens: Was man gefunden hat, sind unterschiedliche Radiosignale, die aber weder auf Leben noch auf intelligentes außerirdisches Leben hindeuten, auch die KI hat nichts anderes gefunden, und selbst der sind ja gewisse Auffälligkeiten entgangen (3:17). Und dafür klopfen sich die Forscher gegenseitig auf die Schulter? Sehr fragwürdig.

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

cryptic: Nochmal: Ich habe geschrieben, dass es nicht unbedingt notwendig ist. Lies doch mal richtig, ist das zu viel verlangt?

Vor 2 Monate
crypтιc ツ
crypтιc ツ

abonnier den doch einfach ist das zu viel verlangt omg

Vor 2 Monate
Bratislav Metulskie
Bratislav Metulskie

das lässt sich bestimmt auch fabelhaft gegen die Menschheit einsetzen...

Vor 2 Monate
Leon R
Leon R

Radiobursts sind Leuchttürme für Aliens

Vor 2 Monate
Samuel Rosengold
Samuel Rosengold

Alien*Innen, wenn ich bitten darf - so viel Zeit muss schon sein

Vor 2 Monate
Michael
Michael

Nein, weil es nichts anderes heisst als Fremde(r). Da gibt es keine Verweiblichung

Vor 2 Monate
saeuselkraechz
saeuselkraechz

Stimmt. Wird ja eh alles gegendert hier.

Vor 2 Monate
Reaper
Reaper

Wenn wir was finden wäre das unser Ende.

Vor 2 Monate
Petra Waging
Petra Waging

Sehr interessantes Thema super wie immer😀hab es gelesen hab aber leider ein Problem mit außerirdischen weiß nicht was ich davon halten soll ... 😊💫LG

Vor 2 Monate
Real-CyberWolf
Real-CyberWolf

Wie geil ist das denn !!!!!

Vor 2 Monate
Herr G.
Herr G.

Warum sagt man, nachdem man "künstliche Intelligenz" gesagt hat, nochmal die Abkürzung "kI" hinterher? Das ergibt keinen Sinn.

Vor 2 Monate
Gumba
Gumba

Christoph kämme dir nächstes mal bitte die Haare, sieht ja schlimm aus ^^

Vor 2 Monate
DuitLP 1230
DuitLP 1230

Ich hoffe, dass wir noch zu unserer Zeit außerirdisches Leben finden. Dies fürde unsere Welt und unser Weltbild auf ein komplet neues Nivau bringen. Zum einen könnten wir, ein für alle mal klären, ob wir alleine sind, oder nicht, obwohl die Chance sehr hoch ist, dass wir nicht alleine sind. Das zweite positive Argument wäre, dass wir von den Außerirdischen lernen könnten, sei es im Bereich der Technologie, oder dem Umgang miteinander und somit der Homo sapiens sapiens aufhört, sich und seine Umwelt zu zerstören. Wie dem auch sei, superspannendes Thema, dass auch in den nächsten Jahren an Relevanz gewinnen wird und wie immer ein Like ;)

Vor 2 Monate
Ashera Panterius
Ashera Panterius

Asimow „ Silentium univerversii“

Vor 2 Monate
Ulrich Fodze
Ulrich Fodze

die meisten ausserirdischen sind einfache ganz normale Leute die nur irgendwie versuchen über die runden zu kommen

Vor 2 Monate
Martin Adden
Martin Adden

Klar, erobert der Mensch den Weltraum, während Andere den Mensch nur besuchen !

Vor 2 Monate
Tom Renegade
Tom Renegade

Dass die Radiobursts von Aliens kommen ist eher unwahrscheinlich, immerhin ist die Quelle 3 Milliarden Jahre alt (3 Milliarden Lichtjahre entfernt). Da die Erde gerade einmal 4 Milliarden Jahre alt ist und es erst in den letzen ca. 500.000 Jahren zu intelligentem Leben gekommen ist, ist die Chance eher gering. Zumal wenn das Universum ca. 13 Mrd Jahre alt ist, ist die Erde ein echtes Urgestein mit 4 Mrd. Jahren.

Vor 2 Monate
xXxBatouxXx
xXxBatouxXx

Tom Renegade Die Erde ist eher jung... die ältesten Planeten sind 10 milliarden + Jahre alt.

Vor 2 Monate
Markus L.
Markus L.

Wie viele Daten könnte man in so einem Radioblitz Speichern? Vielleicht nicht heute, aber in Zukunft?

Vor 2 Monate
Great Bullet
Great Bullet

Es gibt sie wirklich

Vor 2 Monate
Murat Dönermann
Murat Dönermann

Es wäre auch schlecht, dass wir Aliens oder Überreste wie Alienruinen finden, weil es nach der "Großer Filter" Theorie bedeuten würde, dass das es immer zum Tod einer Spezies kimmen würde. Natürlich ist die "Großer Filter" Theorie auch mit dem Fermiparadoxum kompatibel.

Vor 2 Monate
47DAF
47DAF

Ich halte die Theorie des großen Filters für unrealistisch. Wenn man Intelligenz mal etwas verallgemeinernd als Fähigkeit zum Problemlösen definiert und sich dann anschaut, welche Fortschritte im Bereich künstlicher Intelligenz in den letzten Jahren gemacht wurden, dann muss man davon ausgehen, dass es in Zukunft immer weniger Probleme geben wird, die wir nicht lösen können. Deshalb gibt es vermutlich auch andere Zivilisationen im Universum, die selbst das Problem der Distanzüberwindung gelöst haben und uns seit Jahrtausenden beobachten. Man muss sich klar machen, dass eine unsterbliche künstliche Superintelligenz mit einem perfekten Verständnis für die Naturgesetzte und jede Form von Elementarteilchen Dinge bewirken kann, die wir heute nicht einmal erahnen können.

Vor 2 Monate
xXxBatouxXx
xXxBatouxXx

是和平共产主义 Naja, klingt plausibel, dass sich Spezies selbst auslöschen ab nem gewissen Entwicklungsstand. ^^

Vor 2 Monate
Caesar Sancezz
Caesar Sancezz

...mit Hilfe von... Hätte Missverständnisse verhindert, falls gewollt.

Vor 2 Monate
norrin radd
norrin radd

Die Wahrscheinlichkeit das es außerirdische Intelligenz gibt ist hoch. Jedoch bezweifle ich das jemals ET auf der Erde gelandet sind .Auch ein Kontakt ist schwierig. Die Distanzen zu anderen Planeten sind einfach zu gross.

Vor 2 Monate
BlackWolfDesign
BlackWolfDesign

in 1mio Jahren sind wir sicherlich alle, incl. Menschheit tot, also wenn wir so weiter machen ;)

Vor 2 Monate
Benny Bourbon
Benny Bourbon

Dagobert Duck Ach so hast du dir schon die Technik der blitzartigen Überbrückung von Zeit und Raum bei den Alien- Wikipedia mit dem Raumgoogler gegoogelt, oder war schon ein Vertreter von Ihnen bei dir zu Hause auf einen Technik- Plausch?

Vor 2 Monate
Dagobert Duck
Dagobert Duck

"Distanz" ist kein Problem für eine hochentwickelte Zivilisation.

Vor 2 Monate
Benny Bourbon
Benny Bourbon

nick schreyer Ist die Entstehung von Intelligentem Leben auf anderen Planeten möglich? Warum soll die Wahrschenlichkeit hoch sein? Eine gute Frage? Bei 99,99 Prozent der Erdbevökerung haben sich noch keine Aliens vorgestellt, und es gibt sehr wenige Menschen die glauben oder behaupten mit irgendwelchen Auserirdischen direkten Kontakt gehabt zu . Es ist sicher bekannt das man sich täuschen kann und manche Zeitgenossen auch gerne übertreiben und einfach um jeden Preis auffallen wollen, und andere wiederum die solche Storys aus kommerziellen Gründen schreiben, auch Videos, Filme, und Vorträge produzieren, sich im TV und Internet tummeln und damit ihr Geld zu verdienen. Es gibt selbstverständlich auch einfach viele Naive die sich leicht überzeugen lassen, und diese „Sensationen“ gerne weitererzählen. Was ist aber derzeit Fakt? Erstens: Die wissenschaftliche Suche mit riesigen Raditeleskopen die angeblich Signale bis zu einigen Millionen Lichtjahre entfernter Galaxien wahrnehmen können, sind bis heute nicht fündig geworden. Zweitens: In der Bibel steht, das der wahre Gott Menschen und Engel erschaffen hat, aber sie gibt uns keinerlei Hinweise für Zivilisationen auf anderen Planeten die allgemein unter der Bezeichnung Aliens durch die Medien geister und von Parawissenschaften wie der Prä- Astronautik am Leben erhalten werden. Drittens: Wie entsteht Leben? Leben ist bis dato immer nur von Leben weitergegeben worden, es wurde noch nie beobachtet das Leben aus toter Materie entstanden ist, und wer aufmerksam die Natur betrachtet, findet das immer und immer wieder bestätigt. Viertens: Wissenschaftliche Versuche wie von Pasteur im 19 ten. Jahrhundert, und Miller mit seinen Uratmospärenexperimenten in den 1950 er Jahre, haben diese Beobachtungen bestätigt, und das ist bis heute Stand der Wissenschaft. Fünftens: Wenn man durch Fernbeobachtungen über tausende Lichtjahre Entfernung anhand von Kriterien die man willkürlich zusammengestellt hat, Indizien erhält die darauf hinweisen das auf dem beobachteten Planeten Wasser vorhanden sein könnte, ist deshalb noch lange nicht bewiesen, dass dort auch tatsächlich Wasser vorkommt oder vorkam, sondern es ist eine Hypothese und es gibt Indizien dafür. Sechstens: Da noch nie beobachtet wurde, dass Leben aus toter Materie von selbst entstanden ist, muss das erste Kriterium für das entstehen von Leben nicht das Vorhandensein von Wasser sein, sonder dies ist ebenfalls nur eine Hypothese. Wenn aus toter Materie aber kein Leben entstehen kann, kann es sich nicht evolutionär weiterentwickeln, auch nicht in einer wässrigen Lösung oder einer Ursuppe (Miller Experimente). Nehmen wir trotztem diese Unmöglichkeit hypothetisch an, das Wasser sei für die Entstehung für Leben erforderlich, weil alle Lebewesen die wir kennen Wasser zum Leben benötigen, und sich doch irgendwie über Millionen von Jahren ein „primitiver Einzeller“ entwickelt haben muss, und dieser sich gemäß der Evolutionstheorie über viele Zwischenstufen, ebenfalls in Millionen von Jahren weiterentwickelt habe, wie die darvinistische Evolutionstheorie es uns sagt. Dann ist diese Hypothese zum Scheitern verurteilt, weil sie nicht bestätigt wurde. Im Gegenteil von den Paläontologen wurde nach vielen Jahrzehnten intensiver weltweiter Forschung bestätigt, es gibt keine Übergänge von einer Art (Spezies) in eine andere Art (Spezies) das ist auch den Vertretern der Evolutionstheorie bekannt (missing Link) allerdings wird es nicht publik gemacht. Nur durch das Einwirkung einer höheren Intelligenz, ist die Entstehung von Leben möglich, eine Intelligenz die uns unvorstellbar hoch überlegen ist an Weisheit, Intelligenz, Liebe und Macht und diesen Geist nennen wir Gott. Ja es ist der einzig wahre Gott der sich in der Bibel allen Menschen deutlich zu erkennen gibt, der alles erschaffen hat nicht nur die ganze Schöpfung hier auf dieser Erde sondern das ganze Universum, so auch mich und dich, weil das Leben immer nur von Leben weitergegeben wird und am Anfang des Lebens ein Urheber stehen muß, und keine unbelebter Materie, kannst du das verstehen.

Vor 2 Monate
Joseph Orca Orca
Joseph Orca Orca

Hoffentlich krepieren sie unterwegs

Vor 2 Monate
Kadir Dalmis
Kadir Dalmis

Jetzt geben wir ihnen die Gelegenheit sich Verbündete zu suchen .!?

Vor 2 Monate
Striker
Striker

Ich hab da mal Spezielle Fragen, ist es Schwierig geworden zu entscheiden welches Thema zu welchen Tag online geht? Was passiert wenn etwas wichtiges zu verkünden ist, reiht ihr es dann an erster Stelle oder wird eine Spontane Meldung verbreitet? Wie ist es mit der Struktur, baut ihr die Videos aufeinander auf, oder sind sie dank Community eher aktuell aber sporadisch?

Vor 2 Monate
TheStenius
TheStenius

Also sprich: Aliens haben ein weitaus besseres WLAN als wir...

Vor 2 Monate
.GREY
.GREY

Ich find dieses ganze Außerirdischen Zeug ist voll der Schwachsinn. Es ist ein angebliches Problem, was angegangen wird, obwohl wir so viel mehr andere Probleme haben, wo die Unmengen Forschungsgelder gut genutzt werden können. Nach meiner Vorstellung werden wir nie "Aliens" wie man sie sich vorstellt finden und die Wissenschaftler die danach suchen sind eher von dem Spektrun "I want to believe" und nicht neutral wissenschaftlich... Macht ScienceFiction, aber haut die Fiktion aus der reinen Science weg! Alle Forschungsgelder in Robotertechnik, damit wir in 30 Jahren nicht mehr arbeiten müssen, weil die Maschinen zusammen mit den KIs alles regeln... Aber nein... "I want to believe" weil sich der Terminator besser in nen Film packen lässt und "Roboter macht meinen Einkauf und ich kann endlich chillen" keine gute Story wäre für nen Film...

Vor 2 Monate
Starlight
Starlight

Ich bin ja der meinung das sich außerirdische von uns garnet finden lassen wollen...ich meine schau mal einer unsere spetzies an, und was für verhaltensmuster sie hat...😐😑😐

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

3SIXTYYY: Da könntest Du durchaus recht haben. Die Frage ist nur, ob diese "Spuren" überhaupt irgendjemanden interesserieren, da im All alle möglichen Radiosignale herumschwirren und es schwer ist festzustellen, ob dahinter nun ein unregelmäßig rotierender Stern oder eine höher entwickelte Spezies steckt. Vermutlich kann diese Frage erst in ferner Zukunft beantwortet werden.

Vor 2 Monate
3SIXTYYY
3SIXTYYY

@Arcorias Geht mir mehr darum dass wir Extrem auf uns Aufmerksam gemacht haben, Unbewusst! und daran können wir nichts mehr Ändern, Kann mir nicht Vorstellen das Angeblich jede Andere Spezies komplett Ihre Spuren der Existenz Vertuschen kann.. sie haben ja nicht mit Super Technik angefangen.. Und Genaugenommen sind wir was Besonderes(Durch Glück), auch wenn du es nicht Hören willst, Wenn wir anderes Intelligentes Leben finden, Selbst dann noch solange wir nicht einige 100 Alien Zivilisationen Finden ändert sich daran auch nichts.... aber Derzeit gibt es dafür einfach keine Anzeichen und wir Bekommen ja schon einiges mit im All.. Krieg ist scheiße, aber lässt sich nicht einfach Abstellen, Wir töten uns schon immer Gegenseitig, vielleicht gehört es ja dazu? nicht jeder ist einer Meinung, man kann nicht alles mit Worten klären.. vielleicht der Nachteil von Intelligenz.. Krieg hat uns aber auch Voran gebracht.. Wie gesagt Hoffe auch dass es anderes Intelligentes Leben in unserer Galaxie gibt, aber daran glauben kann ich derzeit einfach nicht..

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

Starlight: Radiowellen gehören zu den elektromagnetischen Wellen und breiten sich wie das Licht mit Lichtgeschwindigkeit aus. Das Problem ist eher, dass Radiowellen mit zunehmender Entfernung immer störanfälliger werden. Sollten also tatsächlich irgendwo tief im All Außerirdische nach einer für uns sehr langen Zeit unsere Radiosignale mit passender Technik empfangen können, dann bekämen sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nur irgendwelchen Geräuschmüll zu hören, der genausogut von einer natürlichen Quelle stammen könnte. Subraumfunk wie in Star Trek steht uns leider noch nicht zur Verfügung :).

Vor 2 Monate
Starlight
Starlight

+3SIXTYYY und ich rede von der gegenward sry gab ich anscheinend vergessen zu erwähnen😅 ich meinte das wir mometan noch keine aliens erreichen werden

Vor 2 Monate
3SIXTYYY
3SIXTYYY

Welches Problem bitte? Rede von der Milchstraße unserer Galaxie.. ca. 100–300 Milliarden Sterne.. gibt Millionen Planeten wo Leben möglich wäre..

Vor 2 Monate
Next Level
Next Level

Schnittfehler... 5:29-5:46 wiederholt sich von 5:46-6:00 :D

Vor 2 Monate
Pascal Singh
Pascal Singh

Ich hab's gar ned gecheckt hahahaha

Vor 2 Monate
Lucy Hartmann
Lucy Hartmann

+Manuel Neuer Ich auch nicht xD

Vor 2 Monate
Manuel Neuer
Manuel Neuer

und ich habs nicht gemerkt

Vor 2 Monate
Ich wäre gerne Dagi Bee
Ich wäre gerne Dagi Bee

Ach was :D man muss wollen

Vor 2 Monate
Michael
Michael

+Ich wäre gerne Dagi Bee Ist man ja eigentlich auch zu dieser Zeit, wenn man noch nicht geschlafen hat.

Vor 2 Monate
xXBanana_ KingXx
xXBanana_ KingXx

Vielleicht sind diese Fast Radiobursts ja Raumschiff Signale von Außerirdischen die mit deren Schiffen durch eine Art Warp oder Hyperraum fliegen um zu anderen Sternensystemen oder Galaxien fliegen🤔

Vor 2 Monate
Kane
Kane

Die Echsenmenschen haben wieder disliked

Vor 2 Monate
CystiOne
CystiOne

Es wurden Ufos bei der Sonne gesichtet. Danach wurden viele Observatorien geschlossen die diese Sichtung gemacht haben. Kanns darüber ein Thema machen

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

CysiOne: Ja nee, is klar. Es gibt auf der ganzen Welt über 90 Observatorien und 7 mussten angeblich geschlossen werden ... bringt ja mega viel. In dem Youtube-Video sind dieselben nichtssagenden Bilder, die wir auch in der Vergangenheit immer wieder einmal gezeigt bekommen. Sie tauchen in den Sommerlöchern auf und verschwinden an kalten Tagen wieder in den Schwarzen Löchern des Universums.

Vor 2 Monate
Gabriel Knight
Gabriel Knight

LOL

Vor 2 Monate
Gta-Jerry
Gta-Jerry

+Gabriel Knight Nein 7. Schau Mal auf YouTube nach. Das FBI hatte dann auch die Kontrolle über verschiedene Observatorien

Vor 2 Monate
honky tonk
honky tonk

Nein,nein und nein!

Vor 2 Monate
Happy
Happy

Zur Sicherheit. Damit nem Mitarbeiten nicht ausversehen ein Teil vom Ufo gegen den Kopf stößt ;) So ist es auch bei der Lice Cam der ISS. Wenn da was komisches rum schwebt, vorsichtshalber den Stream abschalten. Nicht das sich noch ein Zuschauer verletzt :D

Vor 2 Monate
Mein Gamestyle
Mein  Gamestyle

Es ist bestimmt die U.S.S. Discovery die mit ihrem Sporenantrieb in andere Galaxien springt 😋👌😁

Vor 2 Monate
MichaelKatzengreis74
MichaelKatzengreis74

Vielleicht ist es dann ja mal intelligent

Vor 2 Monate
Sandro Sauer
Sandro Sauer

Könnte man theoretisch ein Teleskop mit Radiowellen bauen? Man sendet eine (oder mehrere) Radiowellen ab und wenn sie auf ein Objekt (z.B. einen Planeten) treffen prallen sie ab und man liest sie auf der Erde wieder ab. So ähnlich wie Fledermäuse es machen um sich zu orientieren.

Vor 2 Monate
Sandro Sauer
Sandro Sauer

+Gabriel Knight ok danke für die Information!

Vor 2 Monate
Gabriel Knight
Gabriel Knight

Es gibt aber Radioteleskope, mit denen wir Dinge beobachten können, die mit herkömmlichen Teleskopen nicht sichtbar sind.

Vor 2 Monate
Gabriel Knight
Gabriel Knight

Das macht keinen Sinn... Wenn der Planet z.B. 1000 Lichtjahre weg wäre, bräuchten die Radiowellen auch 1000 Jahre dorthin und dann wieder 1000 Jahre zurück. Außerdem würden die Radiowellen auch nicht "abprallen".

Vor 2 Monate
BesenTV
BesenTV

Ew.. Javascript am anfang .

Vor 2 Monate
Jonny Juan
Jonny Juan

next movie incomming : Künstliche Intelligenz vs Aliens

Vor 2 Monate
Mahmoud Hatem
Mahmoud Hatem

next next next movie incomming: künstliche Intelligenz gegen Roboter

Vor 2 Monate
ghenulo
ghenulo

Robots vs Aliens?

Vor 2 Monate
honky tonk
honky tonk

Oder künstliche Dummheit gegen Alexa.

Vor 2 Monate
Jannik Kontos
Jannik Kontos

next next movie incomming: Künstliche Intelligenz vs Predators

Vor 2 Monate
Dennis Gescheidle
Dennis Gescheidle

Ich halte es für sehr realistisch irgendwann auf irgendwelche signaturen zu stoßen die auf ausserirdisches Leben hinweisen. Es ist aber mega unrealistisch zu glauben wir könnten mit ihnen kontakt aufnehmen, geschweige denn besuchen. Für brides sins die kosmischen entfernungen einfach zu gigantisch. Falls wit mal irgendwann Signals erhalten, gewollt odes per zufall, ist die wahrscheinlichkeit riesig das die Zivillisation garnicht mehr existiert. Soweit mir bekannt ist ist Licht die schnellste möglichkeit informationen zu übermitteln/zu empfangen. Und das braucht schliesslich such Millionen/Milliarden von Jahren

Vor 2 Monate
monkey bone
monkey bone

Und Tadaa! Gratulation mit deinen Kommentar hast du somit jeden Menschen der dein Kommentar liest, gezeigt wie typisch dumm du bist. Du als Mensch zu behaupten etwas sei unrealistisch und zu spekulieren wie es angeblich tatsächlich sein würde, deutet enorm auf deine Dummheit hin. Du weißt eben nichts, keiner von uns. Menschen jammern immer herum und richten andere ständig aus falls mal jemand was anderes sagt. Und tausende bzw Millionen male wurde gezeigt wie es dann tatsächlich kam. Also sei einfach ruhig bevor du noch mehr als Depp dastehst und lass es.

Vor 2 Monate
Winterlandschaft
Winterlandschaft

Ich komme aus einer Parallelwelt wo Niederösterreich die Erde regiert und der kleinste Heurigen bei uns trotzdem größer ist als der größte Heurigen in dieser Welt in Niederösterreich. :P

Vor 2 Monate
Pasch Magier
Pasch Magier

Hallo ich lieben deuscheland

Vor 2 Monate
Benny Bourbon
Benny Bourbon

Winterlandschaft Begegnungen der dritten Art und Multibegegnungen Viele Menschen haben heutzutage Begegnungen jeglicher Art, ob erste zweite dritte Art oder vierte Art, das interessiert heut niemand mehr das ist schon lange überholt. Wir sprechen heute von Multibegegnungen und Multiversen die reichen bis in die 6 Dimension und in die unkontrollierbare Begegnungsart. Andy mein fiktiver Freund zum Beispiel, ist ein Dauerbegegner der 10 ten Art, ja die gibt es auch. Ich sehe ihn manchmal zehn mal am Tag, einfach unglaublich, und das alles ohne die fünfte Dimension zu überwinden, weil das kann er doch noch gar nicht, diese intergalaktische Technik die er von den Alien beziehen wollte, hat er nie erhalten, obwohl er ihnen schon 20 E- Mails geschrieben, und € 99,99 Vorkasse überwiesen hat.

Vor 2 Monate
Michael
Michael

+Winterlandschaft Meinst du mit Heurigen "Eurigen" ?

Vor 2 Monate
Joseph Orca Orca
Joseph Orca Orca

Und nieder mensch auch.

Vor 2 Monate
SebMcpepp
SebMcpepp

Ich komme aus einer, wo die Erde Östererde heißt

Vor 2 Monate
Physiotherapeut Marvin Seidel
Physiotherapeut Marvin Seidel

Das wäre absolut genial 😀

Vor 2 Monate
Mike hama
Mike hama

Haben wir locker schon gefunden nur keiner sagt oder weiß es selbst wenn an der Öffentlichkeit wird es nicht komm

Vor 2 Monate
Cool Breeze
Cool Breeze

Das ist ein intergalaktischer Krieg. Star Wars ist real.

Vor 2 Monate
jo jo
jo jo

Its a trap

Vor 2 Monate
Cool Breeze
Cool Breeze

+Joseph Orca Orca Schön dass Du Spaß verstehst. Jedoch ist "Affenmensch" keine Anrede die hohen Intelekt vermuten lässt. Oder meinst Du etwa Adolf? Hab den nicht eingeladen, hab auch noch nicht rausgefunden was er mit seinem Kommentar sagen will.

Vor 2 Monate
Joseph Orca Orca
Joseph Orca Orca

Nur ein affenmensch wie du, kann sich sowas wunschen.

Vor 2 Monate
Sir Stencil - Zeichnen lernen und Co.
Sir Stencil - Zeichnen lernen und Co.

Gutes Video

Vor 2 Monate
random faker
random faker

So kann man die ki sinnvoll nutzen

Vor 2 Monate
Imen Wiebouw
Imen Wiebouw

1

Vor 2 Monate
Raynin_ Cr
Raynin_ Cr

Fast radio birds

Vor 2 Monate
Zekkke Von Hinten
Zekkke Von Hinten

The Burst is the word

Vor 2 Monate
Janni Batsilas
Janni Batsilas

Pumped up kicks

Vor 2 Monate
honky tonk
honky tonk

Kenn ich nich!

Vor 2 Monate
Fusspilzsammler aus Leidenschaft
Fusspilzsammler aus Leidenschaft

Klingt nach einer erfolgreichen Grunge-Band

Vor 2 Monate
DerPanda Mensch
DerPanda Mensch

Ich denke, wenn wir auf Außerirdisches Leben treffen (falls es noch nicht passiert ist), würden wir wahrscheinlich gar nichts davon mitbekommen, da die Regierung bestimmt versuchen würde es zu vertuschen.

Vor 2 Monate
pollemar
pollemar

Nein, dann kommt Will Smith und du wirst geblitzdingst...

Vor 2 Monate
Des Gon
Des Gon

Es will auch ohne Aliens keiner arbeiten 😂

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

DerPanda Mensch: Ich glaube inzwischen, eher das Gegenteil wäre der Fall: Die Regierung (welche auch immer) hätte Mühe, die Menschen davon zu überzeugen, denn nicht wenige würden sicher gleich vermuten, dass das alles Schwindel, Propaganda, eine Verschwörung oder ein rein politischer Schachzug ist.

Vor 2 Monate
honky tonk
honky tonk

Also wenn ich auf außerirdisches Leben stosse dann müsste die Regierung schon meine Erinnerung löschen um es zu vertuschen.

Vor 2 Monate
.GREY
.GREY

+Viktor Graf Du musst nur checken, dass es nicht um die Aliens geht, sondern um Gott, der im Prinzip auch eine Art Alien ist, aber niemand will es einsehen, sondern alle glauben nur, was sie glauben wollen... Weil die Aliens gefälligst so sein sollen, wie sie die ScienceFiction zeigt... sonst sind alle direkt enttäuscht, weil sie merken, dass sie damit nicht anfangen können...

Vor 2 Monate
SexFaktenTV
SexFaktenTV

Hoffentlich finden wir bald heraus ob es außerirdisches Leben gibt... Im Universum ist man bestimmt niemals allein. Danke für dieses super informative Video! Bitte mehr davon. 🙃❤️

Vor 2 Monate
Gabriel Knight
Gabriel Knight

@T! Spoon Da bist du falsch informiert. Google einfach mal nach dem alter des Universums. Bewiesen ist es zwar noch nicht, aber alle Beobachtungen deuten darauf hin, dass es ca. 14 Milliarden Jahre alt ist.

Vor 2 Monate
T! Spoon
T! Spoon

+Gabriel Knight das Universum ist weit aus älter...hab gehört 260mrd Jahre alt ?! Das beobachtbare ist 14mrd Jahre alt

Vor 2 Monate
der daniel
der daniel

Hoffentlich finden wir keine Außerirdischen. Wenm wir sie finden, ist es wahrscheinlich, dass sie uns finden. Das geht nicht gut für uns aus.

Vor 2 Monate
Gabriel Knight
Gabriel Knight

Übrigens... Wenn die Wissenschaft Recht behält und unser Universum "erst" 14 Milliarden Jahre alt ist und die Erde erst 4,5 Milliarden Jahre, ist es gar nicht mehr so unwahrscheinlich, dass wir die einzigen sind, bzw. dass wir die einzigen in der Milchstraße sind, die bisher so weit gekommen sind. Das Universum ist nämlich generell ein sehr Lebensfeindlicher Ort und Leben selbst, braucht sehr viele Bedingungen, um überhaupt erstmal entstehen zu können und dann muss es auch noch lange genug von äußeren Einflüssen in ruhe gelassen werden, wie z.B. Asteroiden. Gammablitze oder zu nahe kommende Sonnensysteme.

Vor 2 Monate
Bob Tronexy
Bob Tronexy

Solange man kein Leben findet, solange wird man es nicht herausfinden können. Allein aufgrund der Anzahl der möglichen Planeten ist es unmöglich irgendwann mal alle so zu untersuchen, wie es nötig wäre.

Vor 2 Monate
fabi back
fabi back

Kontakt mit Aliens können aber auch schief gehen wer weis wie die ticken

Vor 2 Monate
Kabidu
Kabidu

Ja, es gibt ja auch genau so Theorien, dass wir schon längst Kontakt mit Außeridischen gehabt haben müssen, unsere Technologie zur Kommunikation aber vielleicht einfach nur veraltet sind. Wer sagt denn, dass es an uns scheitert? Vielleicht ist deren Technologie auch einfach nur veraltet...

Vor Monat
honky tonk
honky tonk

+Töm HD und beherrschen die Raumfahrt.........nee is klar!

Vor 2 Monate
Töm HD
Töm HD

Wer sagt überhaupt dass die so schlau sind können ja auch nur so schlau wie Z.B. Bären Löwen Hunde usw sein.

Vor 2 Monate
honky tonk
honky tonk

Sie könnten tick,tack,tock machen oder tick,tick,tack oder aber auch allerdings mit wesentlich kleinerer Wahrscheinlichkeit tick,tick,tuck.Aber was weiß ich schon.

Vor 2 Monate
Gabriel Knight
Gabriel Knight

Siehe z.B. Christoph Columbus. Der hat Südamerika auch erstmal für Spanien versklavt und hat vergewaltigend und brandschatzend das Leben der Ureinwohner zerstört.

Vor 2 Monate
Buddy
Buddy

KI's werden das 100 Mal schneller herausfinden als wir Menschen.

Vor 2 Monate
Buddy
Buddy

+NoName es ist halt Fakt das wenn man einer KI Vollmacht über das Internet geben würde sie innerhalb von ein paar Stunden alles wüsste was die Menschen wissen und sich weiterentwickeln würde...

Vor 2 Monate
NoName
NoName

Es ist einfache eine neue Art von Software vorher einfach ohne KI und jetzt halt mit.

Vor 2 Monate
Die Milchgesichter
Die Milchgesichter

Ich hoffe in den nächsten 10 bis 20 jahren werden wir kontakt mit außerirdischen aufnehmen, aber realistisch wäre so um die hundert bis dreihundert

Vor 2 Monate
Die Milchgesichter
Die Milchgesichter

+honky tonk naja man weiß ja, dass wir menschen jetzt nicht in den nächsten jahren gewisse erfindungen machen werden die welt verändert seien werden wie als beispiel künstliche intelligenz die uns bei der suche nach aliens erfolgreich helfen wird

Vor 2 Monate
honky tonk
honky tonk

Woher willst DU wissen welcher Zeitraum realistischer ist?

Vor 2 Monate
Die Milchgesichter
Die Milchgesichter

+Florian Schneider aber hast recht

Vor 2 Monate
Die Milchgesichter
Die Milchgesichter

+Florian Schneider ja bin auch mehr so von der verschwörung ausgegangen, dass aliens uns bereits beobachten und sich dann villeicht irgendwann entscheiden uns einzuweihen .

Vor 2 Monate
Florian Schneider
Florian Schneider

Kontakt auf keinen Fall finden werden wir sie warscheinlich

Vor 2 Monate
Standoff 2 Zocker
Standoff 2 Zocker

78656899

Vor 2 Monate
DireX der TRex
DireX der TRex

+I'm Blue 882764

Vor 2 Monate
I'm Blue
I'm Blue

349440

Vor 2 Monate
Cris Abagnale
Cris Abagnale

Ich bin mir sicher das wir sie längst gefunden haben!

Vor 2 Monate
Linus Wetzig
Linus Wetzig

Albert Onestone welche denn?

Vor 2 Monate
Johannes The Master of Disaster
Johannes The Master of Disaster

+Kann sein 👍

Vor 2 Monate
Michael
Michael

+Cris Abagnale Nicht wir haben sie gefunden, sondern sie haben uns gefunden ! (Müsste es heißen) Wir können nichts finden, da wir keine Raumschiffe haben. Wir habem nur Sonden, mit denen wir bildlich gesprochen, nur bis kurz vor die Haustür kommen. Alle überschätzen den Fortschritt der Menschheit ! Alles steht ganz am Anfang ! Besonders die Raumfahrttechnik. Die Spaceshuttle-Mission wurde aufgegeben, also eher ein Rückschritt. Eigentlich sind wir noch Babys, oder ?

Vor 2 Monate
Michael
Michael

+El Pablito Woher will man überhaupt wissen, dass Black Knight seit 11.000 Jahren in der Erdumlaufbahn seine Kreise zieht ?

Vor 2 Monate
Michael
Michael

Wir bekommen alle bald Mikro- oder Nano-Chips eingepflanzt damit wir richtig ticken und gleichgeschaltet werden ! Traurige Zukunft

Vor 2 Monate
Timo Kaspar
Timo Kaspar

Interessant

Vor 2 Monate
Timo Kaspar
Timo Kaspar

+tildachxn :D

Vor 2 Monate
tildachxn
tildachxn

Ich dachte gerade das ist eine echte Fliege 😂😂😂 oh shit hab mich so erschreckt

Vor 2 Monate
Kai 2283
Kai 2283

👍🏼

Vor 2 Monate
HBBO1
HBBO1

1

Vor 2 Monate
Mr. Blummel höchst persönlich/ratzeputzesnip
Mr. Blummel höchst persönlich/ratzeputzesnip

Hdf

Vor 2 Monate

Nächstes Video