Neue Ära der Astronomie: Europa baut größtes Teleskop der Menschheit - Clixoom Science & Fiction


Frauke Thelen
Frauke Thelen

Hoffentlich dürfen wir die Ergebnisse ab 2024 auch erfahren bzw. erleben. Interessantes Projekt ... und schon seit 2014 genehmigt. Habe es heute nur durch dich erfahren. DANKE 👍🏼 Schön das es dich gibt. 😊

Vor Monat
Ninja Burger
Ninja Burger

Gutes Video

Vor Monat
A. F.
A. F.

Die Rentner sammeln Flaschen, aber dafür sind mal eben 230 Mio Euro über. Was für ein Schwachsinn.

Vor Monat
Gaylord
Gaylord

Wow, sehr cool! Ich habe das schon Jahre zuvor erfahren, da mein Vater dort gearbeitet hat. Ich war fasziniert und das bin ich immer noch. :D

Vor Monat
Joe
Joe

Das ist doch garnichts, für das neue SELT (Super Extremely Large Telescope) wird die Umlaufbahn des Mondes erhöht, damit er nicht mit der Spitze des Teleskops zusammenstoßen kann!

Vor Monat
Don Karina
Don Karina

Die Technologie und wissen unsere Generation Entwickelt sich sehr schnell, das ist natürlich gut, aber die Umsetzung während solche Projekte wird meistens am Ende eine schon veraltete Endresultat sein so das man noch upgrade benötigt damit es auch funktioniert! Das alles sollte 3x schneller passieren! Umso früher man was sieht...

Vor Monat
Christina Binggeli
Christina Binggeli

JA JA JA aber einen Feldstecher wo man gut sehen kann gibt es nicht diese interessieren mich gleich null wer Bezahlt das???

Vor 2 Monate
öser new horizons 2019
öser new horizons 2019

das James Webb Teleskop dut es ja aber auch 👌😁

Vor 2 Monate
öser new horizons 2019
öser new horizons 2019

Das ELT Teleskop ist echt ein Schmuckstück , der Astronomie .

Vor 2 Monate
CrazySpotter
CrazySpotter

sehr interessant

Vor 2 Monate
Simon Jäkle
Simon Jäkle

Damit Astronomie-daten besser ausgewertet werden, hat fast jeder starke Rechner, die er mit Leichtigkeit mit boinc versehen kann, um sich damit an asteroids@home oder milkyway@home zu beteiligen. ' läuft im Hintergrund, ohne dass du danach irgendetwas tun müsstest, das Potential ist enorm. ' stört deinen Computer zudem nicht, wenn er unter 40°Celsius bliebe.

Vor 2 Monate
extremecubing
extremecubing

Der Moderator ist ja unhaltbar. Mal nen Gang runter schalten und dafür die Wörter richtig aussprechen. Oder Atmen.

Vor 2 Monate
Galamasunrise
Galamasunrise

Na da bin ich ja mal gespannt. Mit den Hubble Teleskop kann man ja NICHT Planeten anschaun die das Kepler Teleskope endekt hat. Das Hubble kann ja bie jetzt nur Planeten in unseren eigenen Sonnensystem näher anschaun. Ich rede nur von Planeten nicht etwa Galaxien die das Hubble ja bekanntlich bis zu 13,7 Milliarden Lichtjahre entfernung aufspüren kann. Aus diesen Grund bezweifle ich das man mit ein Teleskop welche auf der Erde steht, Bewohnbare Planeten genauer sehen soll. Bis heute kann man doch nur an Hell/Dunkel eines Sternes erkennen das dort Planeten sind. Wenn man Planeten echt richtig anschaun will die weit entfernt sind dann nur von der Rückseite des Mondes aus.

Vor 2 Monate
Michael Bechmann
Michael Bechmann

2:45 Konvexe Spiegel für Teleskope sind völlig unüblich, weil sie völlig ungeeignet sind. Es wäre das erste solche konvexe Spiegelteleskop. Gute Bilder kann ich mir damit nicht vorstellen.

Vor 2 Monate
Marco Espeter
Marco Espeter

Warum der Titel komplett auf Englisch? Habt ihr die paar Clicks so nötig?

Vor 2 Monate
SROCB
SROCB

Das sollte doch schon das Hubbles Teleskop können. Weil man nichts gefunden hat ist das Teleskop schuld? xD

Vor 2 Monate
Ulf Steinbart
Ulf Steinbart

😂 😂 😂 😂 😂 außerirdisches Leben??😅😅😅😅😅😅

Vor 2 Monate
Jack Nice
Jack Nice

Schon viel besser.....keine Überbetonungen ...sachlich und inhaltsvoll...Daumen hoch !!! :)

Vor 2 Monate
CUBETechie
CUBETechie

Ich Frage mich ob man damit auch Normal auf der Erde in die Ferne schauen kann ?

Vor 2 Monate
Benny Bourbon
Benny Bourbon

UFO ist eine Abkürzung für unidentifiziertes/unbekanntes Flugobjekt (engl. unidentified flying object). Es gibt täglich verschiedene Objekte in unserer Lufthülle die nicht zuordenbar sind. Das ist der Normalzustand. Wenn man durch fehlinterpretierte oder tendenziös gefärbte Medienberichten über UFO’s, oder verschiedene UFO- Logische und Prä- Astronautische Videos und Vorträge von den Protagonisten dieser Scheinwissenschaft beeinflusst wurde, ist man auch meistens, geframt (Deutungs- Rahmen in dem man sich bewegt) und verbindet dadurch immer und unbewusst UFO Sichtungen mit Aliens oder Außerirdischen. Das ist das Resultat einer verfälschten Sichtweise, durch Fehlinterpretation der Medien und Ihren UFO Protagonisten. Ist die Entstehung von Intelligentem Leben auf anderen Planeten möglich? Warum soll es dumm sein zu glauben das wir in dem riesigen All allein sind? Eine gute Frage? Bei 99,99 Prozent der Erdbevökerung haben sich noch keine Aliens vorgestellt, und es gibt sehr wenige Menschen die glauben oder behaupten mit irgendwelchen Auserirdischen direkten Kontakt gehabt zu . Es ist sicher bekannt das man sich täuschen kann und manche Zeitgenossen auch gerne übertreiben und einfach um jeden Preis auffallen wollen, und andere wiederum die solche Storys aus kommerziellen Gründen schreiben, auch Videos, Filme, und Vorträge produzieren, sich im TV und Internet tummeln und damit ihr Geld zu verdienen. Es gibt selbstverständlich auch einfach viele Naive die sich leicht überzeugen lassen, und diese „Sensationen“ gerne weitererzählen. Was ist aber derzeit Fakt? Erstens: Die wissenschaftliche Suche mit riesigen Raditeleskopen die angeblich Signale bis zu einigen Millionen Lichtjahre entfernter Galaxien wahrnehmen können, sind bis heute nicht fündig geworden. Zweitens: In der Bibel steht, das der wahre Gott Menschen und Engel erschaffen hat, aber sie gibt uns keinerlei Hinweise für Zivilisationen auf anderen Planeten die allgemein unter der Bezeichnung Aliens durch die Medien geister und von Parawissenschaften wie der Prä- Astronautik am Leben erhalten werden. Drittens: Wie entsteht Leben? Leben ist bis dato immer nur von Leben weitergegeben worden, es wurde noch nie beobachtet das Leben aus toter Materie entstanden ist, und wer aufmerksam die Natur betrachtet, findet das immer und immer wieder bestätigt. Viertens: Wissenschaftliche Versuche wie von Pasteur im 19 ten. Jahrhundert, und Miller mit seinen Uratmospärenexperimenten in den 1950 er Jahre, haben diese Beobachtungen bestätigt, und das ist bis heute Stand der Wissenschaft. Fünftens: Wenn man durch Fernbeobachtungen über tausende Lichtjahre Entfernung anhand von Kriterien die man willkürlich zusammengestellt hat, Indizien erhält die darauf hinweisen das auf dem beobachteten Planeten Wasser vorhanden sein könnte, ist deshalb noch lange nicht bewiesen, dass dort auch tatsächlich Wasser vorkommt oder vorkam, sondern es ist eine Hypothese und es gibt Indizien dafür. Sechstens: Da noch nie beobachtet wurde, dass Leben aus toter Materie von selbst entstanden ist, muss das erste Kriterium für das entstehen von Leben nicht das Vorhandensein von Wasser sein, sonder dies ist ebenfalls nur eine Hypothese. Wenn aus toter Materie aber kein Leben entstehen kann, kann es sich nicht evolutionär weiterentwickeln, auch nicht in einer wässrigen Lösung oder einer Ursuppe (Miller Experimente). Nehmen wir trotztem diese Unmöglichkeit hypothetisch an, das Wasser sei für die Entstehung für Leben erforderlich, weil alle Lebewesen die wir kennen Wasser zum Leben benötigen, und sich doch irgendwie über Millionen von Jahren ein „primitiver Einzeller“ entwickelt haben muss, und dieser sich gemäß der Evolutionstheorie über viele Zwischenstufen, ebenfalls in Millionen von Jahren weiterentwickelt habe, wie die darvinistische Evolutionstheorie es uns sagt. Dann ist diese Hypothese zum Scheitern verurteilt, weil sie nicht bestätigt wurde. Im Gegenteil von den Paläontologen wurde nach vielen Jahrzehnten intensiver weltweiter Forschung bestätigt, es gibt keine Übergänge von einer Art (Spezies) in eine andere Art (Spezies) das ist auch den Vertretern der Evolutionstheorie bekannt (missing Link) allerdings wird es nicht publik gemacht. Nur durch das Einwirkung einer höheren Intelligenz, ist die Entstehung von Leben möglich, eine Intelligenz die uns unvorstellbar hoch überlegen ist an Weisheit, Intelligenz, Liebe und Macht und diesen Geist nennen wir Gott. Ja es ist der einzig wahre Gott der sich in der Bibel allen Menschen deutlich zu erkennen gibt, der alles erschaffen hat nicht nur die ganze Schöpfung hier auf dieser Erde sondern das ganze Universum, so auch mich und dich, weil das Leben immer nur von Leben weitergegeben wird und am Anfang des Lebens ein Urheber stehen muß, und keine unbelebter Materie, kannst du das verstehen. Bibelübersetzung, Schlachter 2000 Römer 1:20 Römer 10:20 20 denn sein unsichtbares Wesen, nämlich seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit Erschaffung der Welt an den Werken durch Nachdenken wahrgenommen, sodass sie keine Entschuldigung haben. 21 Denn obgleich sie Gott erkannten, haben sie ihn doch nicht als Gott geehrt und haben ihm nicht gedankt, sondern sind in ihren Gedanken in nichtigen Wahn verfallen, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. 22 Da sie sich für weise hielten, sind sie zu Narren geworden 23 und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild, das dem vergänglichen Menschen, den Vögeln und vierfüßigen und kriechenden Tieren gleicht. Darüber solltest du unbedingt nachdenken.

Vor 2 Monate
Palamanda
Palamanda

Dann hoffen wir mal das es nicht wieder probleme mit dem Spiegel gibt 👍

Vor 2 Monate
KSS Media
KSS Media

Akzeptiert lieber die flache Erde Realität

Vor 2 Monate
iptoux
iptoux

Wenn wir nach Außerirdischem leben suchen, warum gehen wir immer davon aus, dass diese die Intelligentere Lebensform sind? Wieso kann es nicht sein, das Wir die fortschrittlichere Lebensform sind die "Nachrichten und Zeichen" an eine Unbekannte (Außerirdisch) Lebensform senden bzw diese beobachten?

Vor 2 Monate
xXx xXx
xXx xXx

Ist schon schön ein Video zu sehen wo ich selber am arbeiten bin. ;-)

Vor 2 Monate
Sascha Grübel
Sascha Grübel

Wahnsinn, Unglaublich ,der Hammer ,nicht zu glauben ,der Burner etc,etc,etc.🤮🤮🤮🤮🤮

Vor 2 Monate
Nelix
Nelix

Das Ende :D

Vor 2 Monate
J 2208
J 2208

Warum erst jetzt und warum nicht noch größer?

Vor 2 Monate
Monsi Siii
Monsi Siii

Europa sollte die Vorreiterrolle in Sachen Astronomie/Raumfahrt übernehmen!

Vor 2 Monate
Ben Franklin
Ben Franklin

Wusstet ihr, dass der Vatikan laut eigenen Angaben der eigenen Internetpresentation das weltweite alleinige Monopol auf Astronomie und Astrologie hat? Alles was entdeckt werden würde, muss zuerst über den Vatikan laufen und freigegeben werden. Was nutzt also ein solches EU Teleskop wenn doch der Vatikan sogar Mitbegründer des Vereins Europa ist?

Vor 2 Monate
Philipp Haberland
Philipp Haberland

Das Licht ist so hart gelb😂

Vor 2 Monate
Manny The Bad
Manny The Bad

Krasses Video, sehr interessant, aber du siehst etwas krank aus hoffe dir geht's gut. Danke für deine tollen Videos

Vor 2 Monate
Peter Silie
Peter Silie

Hauptsache der Weltraumschrott eiert dann nicht im Blickfeld des Teleskop rum 😅

Vor 2 Monate
zocom2
zocom2

1,1 mrd. haha.., wir bauen Flughäfen für den dreifachen Preis xD

Vor 2 Monate
Ilija Tur
Ilija Tur

Hallo liebe Zuschauer, willkommen auf dem Kanal! Hier zeigen wir euch neuste Entdeckungen und Fortschritte die aber so weit hergehollt sind dass es meist nicht stimmt was wir sagen oder es einfach nicht einntrifft, weil wir nur Spekulationen verbreiten, die meistens sogar lügen sind. Außerdem sind wir beasndere Prinzessinen und schalten die werbung 1 mal im Monat ab wenn wir 1000 Abonnenten mehr haben. Natürlich ist in unserem Team niemand ein Wissenschaftler, wir sind ganz normale Flachpfeifen und betreiben lediglich Recherche im internet und plappern nach was wir zu hören kriegen. Danke dass sie uns besucht haben!

Vor 2 Monate
dead haaligan
dead haaligan

Also nichts für ungut aber wenn die auf der Suche nach Geld sind scheint das Teleskop super zu sein aber um leben zu finden reicht das nicht. Man sollte neue Technologien entwickeln und nicht immer wieder kopien alter Technologien herstellen.

Vor 2 Monate
lu lee
lu lee

Davon habe wir nix bekommen eh nur das zu sehen was wir sehen sollen das war's alles andere wird geheim gehalten

Vor 2 Monate
MutationACE
MutationACE

Wenn man schaut wie viel geld verschwendet wird, ist das teleskop hier sehr kostengünstig. Es sollte generell mehr geld in sowas investiert werden, aber bei der korrupten eu wird das nicht geschehen

Vor 2 Monate
DinoTime
DinoTime

Werden wir damit Proxima B besser sehen können?

Vor 2 Monate
GoForTruth 911
GoForTruth 911

230,- Mio. € für solch ein wichtiges Projekt. Für f*** Bundeswehr geben wir Milliarden aus. Wir könnten viel mehr in die Entwicklung solch wichtiger Komponenten ausgeben anstatt uns den Kopf einzuschlagen. Unfassbar.

Vor 2 Monate
TitanOfEarth
TitanOfEarth

Props an Europa 🇪🇺👌🏼

Vor 2 Monate
Daniel K
Daniel K

Eine Frage. Und zwar warum werden derart viele Megaprojekt im Bezug auf Teleskope gestartet und auch gleichzeitig realisiert anstatt alle Projekte in 1nem einzigen zu bündeln. Und zwar in Bezug auf die Finanzierung sowie auch technischem Knowhow. Wäre das nicht die bessere Variante?

Vor 2 Monate
xX DEMONIAC
xX DEMONIAC

Krachten sieht immer aus wie gerade aufgewacht und aufgestanden. Um es Mal nett auszudrücken :D

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

Hmm, Großbritannien wird wohl nach dem Austritt aus der EU bald nichts mehr zum ELT beitragen, nehme ich an. Ich hoffe, dass das Projekt dadurch nicht in einen Zeitverzug kommt. Wäre jedenfalls spannend, wenn es endlich gelänge, die Gase in den Atmosphären der Exoplaneten genauer zu bestimmen, denn dadurch käme man auf der Suche nach einem Planeten ähnlich der Erde wirklich ein großes Stück näher.

Vor 2 Monate
rock best of my shit
rock best of my shit

Ich glaub das dieses Projekt schon finanziell beschlossen wurde von Behörden bevor gb aus der eu geflohen ist;)

Vor 2 Monate
Markus L.
Markus L.

Irgendwas sagt mir, dass man das Teil nicht bei Tageslicht nutzen sollte, da sonst die Sensoren verdampfen. Aber mal ne Frage: Wenn wir bereits so gute Teleskope haben, warum gibt es dann keine aktuellen Bilder von den Überresten der Mondlandung? Versteh mich bitte nicht Falsch, ich glaube nicht, dass die Russen ihre Klappe gehalten hätten, wenn die USA nicht da gewesen wären, aber aber ein paar aktuelle Bilder müssten doch machbar sein oder?

Vor 2 Monate
Phantom
Phantom

und? was hast du nun dazu zu antworten? du willst doch ehh nur mit diesen channel geld machen!! ich kenne genung menschen(noch nett gesagt kojoten die nur ihre geld machen wollen)...... und anscheinend reicht es dir nicht... du willst jz mit eine mitglieschaft noch mehr geld dadurch machen....

Vor 2 Monate
Phantom
Phantom

hast du argumente`? dann lass die auf mich loss und ich werde dich bloss stellen

Vor 2 Monate
Phantom
Phantom

egal du tust... du wirdst für hinterher bloss jagen.... hör auf zu meinen dass du immer auf neusten stand wärst..... den das bist du nicht dass alles was du sagst und tust du nur so, und dein knick knick steck es in dein wunden arschloch du opfer.... du zeigst weder das eine oder das andere neue, du opfer......... du nichts schupft. tu nicht so als ob du was besonderes wärst. denn dass bist du nicht du häuschler

Vor 2 Monate
Nico Sebastian
Nico Sebastian

Du betrittst ein Handballstadion weil sich darin angeblich ein Teleskop befindet. Dann wird klar, dass du das Ding bereits von innen siehst.

Vor 2 Monate
King VoomVoom
King VoomVoom

Die Haare auf der linken Seite sollte kürzer gemacht werden , und die Barthaare auch

Vor 2 Monate
el mariachi
el mariachi

Schweinsdicken clixoom mann

Vor 2 Monate
Aztek
Aztek

Hmm ... wär es nicht besser, ein vergleichbar starkes Teleskop ins All zu schicken? Dann hätte man zumindest keine externen Störungen, wie die Atmosphäre und Licht?

Vor 2 Monate
Eric
Eric

Ich denke, dass haben die beteilgten Forscher schon in Erwägung gezogen ...

Vor 2 Monate
Jimmey19
Jimmey19

Dafür lohnt es sich Geld auszugeben

Vor 2 Monate
Jimmey19
Jimmey19

+DarkValkyrie01 ich spiele kein cringenite

Vor 2 Monate
DarkValkyrie01
DarkValkyrie01

V-bucks lohnen sich aber mehr

Vor 2 Monate
BlueCrax
BlueCrax

Ein Referat zu Teleskopen und auch zum ELT hat meinen Schulabschluss damals gerade noch gerettet 😂👌

Vor 2 Monate
Dom Lau
Dom Lau

Größer als das in China? WOW

Vor 2 Monate
Clash of life
Clash of life

Mega Projekt bin gespannt auf die ersten Bilder.

Vor 2 Monate
Infinity_ Gaming
Infinity_ Gaming

88 ter

Vor 2 Monate
Kamikazesemmel
Kamikazesemmel

Mal eine Frage bezüglich der Größe von Spiegeln und Teleskopen und ja, ich weiß, daß meine Frage soweit unsinnig erscheint, da wir überhaupt nicht (noch nicht?) die Technologie dafür haben: Gilt immer größere Spiegel, bessere Details? Würde das bedeuten, wenn wir in der Lage wären im Orbit ein Teleskop mit einem Radius von 500 Meter zu installieren, daß wir die heutigen Pixelbilder gestochen scharf bekommen? Oder gibt es eine Grenze, wo Größe nicht alles ist und darüber hinaus man nichts mehr machen kann?

Vor 2 Monate
Kamikazesemmel
Kamikazesemmel

Danke für die Antwort. Wieder was dazugelernt. :) Hoffentlich haben wir irgendwann mal in der Zukunft die Technologie, so große Bauprojekte zu fördern bzw. so große Spiegel herzustellen. Naja, wenn ja, dann sicherlich nicht mehr in unserer Generation ^^

Vor 2 Monate
bial
bial

Je größer der Spiegeldurchmesser ist, umso größer ist das Auflösungsvermögen eines Teleskops. Das theoretische Auflösungsvermögen ergibt sich aus dem Rayleigh-Kriterium. Es gibt an unter welchem Beobachtungswinkel zwei Punktquellen am Himmel gerade noch getrennt erscheinen. Der Winkel in Radiant ergibt sich aus 1,22 x Lichtwellenlänge / Teleskopöffnung. Weltraumteleskope erreichen diesen theoretischen Wert, erdgebundene Teleskope schaffen das wegen atmosphärischer Störungen trotz adaptiver Optik nicht. Das Hubble-Teleskop mit seinem 2,4m Spiegel erreicht bei einer Lichtwellenlänge von 500nm (blaugrünes Licht) etwa 50Millibogensekunden. Ein 500m Spiegelteleskop wäre mit 0,25Millibogensekunden 200mal besser. Es würde auch entsprechend schärfere Bilder liefern. Würde man als Beispiel die Erde und die Sonne von Alpha Centauri aus betrachten, so würden diese unter einem maximalen Winkel von 13Millibogensekunden erscheinen. Fiktive Einwohner mit einem 500m-Teleskop könnten Sonne und Erde problemlos als 2 getrennte Objekte sehen. Mit dem Hubble Teleskop wäre das nicht möglich.

Vor 2 Monate
MutationACE
MutationACE

Würde mich auch interessieren, hoffe es antwortet jemand

Vor 2 Monate
Gear2News !
Gear2News !

230 Millionen Euro Steuergeld für ein Teleskop ..... jemand musste es ja erwähnen ^^

Vor 2 Monate
How Awesome!
How Awesome!

Was sind schon 230 millionen, schau mal was uns die flüchtlinge kosten.. dann doch lieber in die wissenschaft investieren.

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

Qualität hat ihren Preis :).

Vor 2 Monate
Semjlyx
Semjlyx

der Bürger bürgt ja auch "nur" für die Schulden mitspracheberechtigt ist er ja weniger ^^ .. xD

Vor 2 Monate
kel lera
kel lera

Berliner flughafen ist teurer XD

Vor 2 Monate
Prinzessin Nana
Prinzessin Nana

Gear2News ! Willst du damit sagen, dass es Geldverschwendung ist?

Vor 2 Monate
K. S
K. S

Moin Christoph ich schau mir seine Videos schon bestimmt mittlerweile 2 Jahre an und finde dein Kontext echt super. Ich hätte ein Ideen Vorschlag für ein Video. Das wäre XRP (Ripple) ich finde was in der letzten Zeit mit dem Cryptomarkt und insbesondere mit XRP passiert echt gewaltig. Das könnte unser Leben in der Der Zukunft gewaltig beeinflussen. Nur leider finde ich, wird in den deutschen Medien zu wenig darüber berichtet. Ich würde mich freuen wenn ich eventuell eine Antwort von dir bekommen könnte. 😊

Vor 2 Monate
HafeMetalInBlood
HafeMetalInBlood

Stellt sich nur wieder die Frage, ob sie wieder einen heiligen Berg der Indigenen Bevölkerung dafür zerstören und wieder ein Folk den Tränen nahe ist, weil ihr Heiligtum geschändet wird und sie machtlos zuschauen müssen, weil sie sonst ermordet werden! Aber Hauptsache der Euro rollt! Also mich würde das schon interessieren!

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

Gut, dann müsste es doch irgendwo noch mindestens einen Artikel darüber geben. Hast Du einen Link?

Vor 2 Monate
HafeMetalInBlood
HafeMetalInBlood

Das wurde damals in den Medien breitgetreten! Ist aber sehr schnell wieder vom Tagesgeschehen entfernt worden. Ein Schelm der Böses denkt!

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

Hast Du eine Quelle für die Behauptung, dass ein Indigenes Volk in Chile Tränen vergossen hätte, weil ihr Heiligtum durch den Teleskopbau zerstört wurde? Ich habe davon noch nie etwas gehört.

Vor 2 Monate
HafeMetalInBlood
HafeMetalInBlood

Ich meine das bitter ernst, weil beim letzten Europäischen Teleskop, was dort gebaut wurde, es genau so war! Mich fasziniert auch das Universum, aber das sind Methoden, die man garantiert nicht anwenden sollte. Stell dir vor, die Würden den Vatikan abreißen und dort eine Fabrik hinstellen! Ob kleines oder großes Volk, es spielt da keine Rolle, es wird die Würde des Menschen mit Füßen getreten! Einfach Mal drüber nachdenken!

Vor 2 Monate
Andreas Sciascia
Andreas Sciascia

Ich find das total faschistoid einen Gipfel ganz alleine für sich zu beanspruchen. Das indigene Volk ist bestimmt voller Nazis.

Vor 2 Monate
cropic
cropic

Hast du deine Haare mit Henna gefärbt?

Vor 2 Monate
Nico Heimann
Nico Heimann

Also ich würde ein großes Teleskop auf dem Mond bauen.

Vor 2 Monate
Nico Heimann
Nico Heimann

Ja Gleich eine Mond Station mit Bauen. Sind halt ein paar Raketen. Aber wir müssen da hoch um auch unser Überleben zu sichern. Aber das Scheinen unsere Politiker nicht zu Glauben. Biss mal ein dicker Brocken unterwechs ist und wir vorm Ende stehen. Dann würden die Denken ja hätten wir mal eine Basis auf dem Mond gebaut jetzt ist zu Spät.

Vor 2 Monate
Nico Steffen
Nico Steffen

Da gibts nur ein Problem, der Transport!

Vor 2 Monate
Fum Honululugurke
Fum Honululugurke

Hey, könntest du vielleicht eine Special Reihe zu den Nobelpreisträgern machen in denen du die Forschungen und die Forscher etwas genauer vorstellst? Ansonsten wie gewohnt richtig gutes Video, bitte weiter so! ^^

Vor 2 Monate
Jörg Eckhardt
Jörg Eckhardt

du hast etwas vergessen" und Forscherinnen" ;))

Vor 2 Monate
Flerrin
Flerrin

Bevor diese sagenumwogene "Wissenschaft" versucht das "Universum" zu verstehen sollte jemand einmal herausfinden warum der Mpemba Effekt so scheinbar willkürlich auftritt... >.>

Vor 2 Monate
slaggerthord31
slaggerthord31

Wohooo Europa!

Vor 2 Monate
Michael V
Michael V

Eine 1 € Münze in 5000 km Entfernung erkennen ... und ich wär' schon froh, könnt' ich an manch schummrige Supermarktkasse überhaupt 2 von 1 Cent Münzen unterscheiden 😃

Vor 2 Monate
Anadem
Anadem

Wenn das Universum einer Krümmung folgt, finden wir irgendwann wieder zu uns selbst. Man darf die Hoffnung eben niemals aufgeben. ;-) nach meinem Verständnis folgt Licht dem Raum, na und eckig kann das Universum ja nicht sein, dann wäre es ja nicht mehr natürlichen Ursprungs. :-)

Vor 2 Monate
Anadem
Anadem

aha, und warum sollte man sich da, an Herrn Krachten wenden ? Ich habe ja kein Problem und verbrochen habe ich auch nichts, also Stellungnahme wohl hier die falsche Wortwahl. kleiner scherz. Ich habe ja keine Fragen, ich gebe Antworten. viel Spass ps. schwierig ja, aber ich habs einfach gemacht. Hat mir ja vorher keiner gesagt. Dimension 5 von diesseitigen 6, ergibt erst die Krümmung und somit den Raum. tut mir ja auch Leid, aber Einstein, lag vollkommen daneben, Hawking übrigens auch. Am Ende verbleiben an schwarzen Löchern nämlich derer ZWEI. Kann man natürlich nicht sehen, nur theoretisch ermitteln.Ein ganz Grosses mit 99% aller Masse und das letzte Kleine. Bis hierhin, konnte alles bewiesen werden. Wäre also das Universum eine instabile Masse, was würde passieren, wenn das letzte Kleine in das EINE Große übergeht ? meine Schlussfolge - die kritische Masse wird überschritten, die Gravitation des Ereignishorizont geht gegen Null, kann also dem inneren und wieder aufgebauten Druck nicht mehr standhalten und eine fast unmessbare Winzigkeit vor 12 Uhr...BOOM! und es kommt erneut zum Urknall. Ein einmal in Gang gebrachtes, fast Perfektes Perpetuum Mobile. Also eine Hypernova, nur viel gewaltiger, aber dem gleichen Prinzip folgend. Nach meinem Wissen und Erkenntnisstand, bin ich der einzige, der darauf kam. Ich habe diese Masse auch berechnen können und das Ergebnis, ist eine bekannte Zahl. Wir leben in einem Spiegeluniversum mit insgesamt 13 Dimensionen. 6 positiv geladen, Materie und 6 negativ geladen, Anti. Und in einem hat die Wissenschaft recht - Materie war einen Tick schneller, entsprechend ging alles andere nach INNEN. Niemand hat bislang daran gedacht, die Krümmung mittels 0,5Pi anzunehmen. Nur so zwingt man das Quadrat in eine Kugelform. aber vielleicht kann ja Herr Krachten etwas damit anfangen, dann kann er sich bei mir ja melden. Auf der universellen Uhr, wird es niemals 12. auch was davor war, aber dazu lasse ich mich hier nicht aus. Es muss ja irgendwo hergekommen sein, meine Gedanken gehen da in Richtung Pizo........ lg. achso - dieser Takt, ist ultra genau...Das ist ZEIT!!! bestehend aus werden und vergehen und werden und vergehen. Ist doch logisch, wenn am Anfang(Materie) auch gleichzeitig das NICHTS, also das erste schwarze Loch entstand. Beginnt das Universum also gleich wieder damit, sich selbst aufzufressen. Dadurch das es aber einen Tick nach Uns kam, schafft es das niemals ganz, zum Glück. Sonst würde es uns , einfach alles hier, gar nicht geben. Dann würde sich nämlich alles gegenseitig auslöschen, bei exakter Waage von Materie und Antimaterie.

Vor 2 Monate
Kai Kirchner
Kai Kirchner

+Anadem mit ist der Herr Krachten gemeint. Dafür hat er ja einen Whatsapp Service:D Und ja, belegen oder widerlegen ist praktisch unmöglich, theoretisch schwierig. Aber Stellung nehmen ist möglich!

Vor 2 Monate
Anadem
Anadem

Das lässt sich nicht so einfach widerlegen, und alles ganz ohne Zahlen. Wer ist ihm und dich ???

Vor 2 Monate
Kai Kirchner
Kai Kirchner

Hey, das klingt interessant! Schreib ihm das dich mal bei Whatsapp. Vielleicht nimmt er ja mal Stellung dazu

Vor 2 Monate
Anadem
Anadem

Denkt man da tiefer drüber nach, so käme das Universum einer optischen Zeitschleife gleich. Das offenbart aber auch den Haken. Da es eine optische Reise in die Vergangenheit ist, können wir das Ende niemals sehen, das ist logisch.Deswegen erscheint uns das Universum unendlich, dabei ist es das gar nicht, wir würden demnach einfach einer optischen Täuschung aufsitzen. Kann man sowas durch andere Optiken nicht wieder grade biegen, ähnlich dem Sehfehler beim Hubbletelescope ? Ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben - durch die Krümmung des Raumes, bekommen wir das gar nicht mit. Für uns ist es immer geradeaus, weil unser eigentliches Auge ja ganz vorne sitzt. Den Weg des Lichts bis dahin, können wir ja nicht verfolgen. Sonst würden wir es merken, dass wir eine endlose Kurve fahren. So meine ich das, sry. ach und dadurch, das wir ja in die Vergangeneit sehen, kommen wir optisch irgendwann an den Punkt, wo wir noch gar nicht geguckt haben, also endlos erscheinend. klingt nur paradox, ist es aber nicht.

Vor 2 Monate
Ernst Messmer
Ernst Messmer

Wie grössenwahnsinnig und gehirnverdreht muss man sein, um diesen Quatsch zu installieren?

Vor 2 Monate
Ragnaroek LP
Ragnaroek LP

Wenn es nur so gehirnverdrehte Menschen wie dich geben würde, dann würden wir alle immer noch so aussehen wie du auf deinem profilbild, nämlich wie Neandertaler und würden mit Stock und Stein auf die Jagd gehen und in Höhlen leben.

Vor 2 Monate
Curianer
Curianer

Aber sagt mal bitte, ja, von der Grösse her mag es ja Super sein, aber hat's nicht immer geheissen, dass man die beste Sicht nur im Weltraum haben kann wegen denn Erdstörungen? Also wäre es nicht besser ein (Kleineres), aber grösseres Teleskop als Hubble im Weltraum zu haben, als so ein Riesen Teleskop hier auf der Erde? Kommt es dann nicht (fast) aufs gleiche heraus?

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

Curianer: Beides hat seine Vor- und Nachteile: Erdgebundene Teleskope sind wesentlich billiger, lassen sich einfacher warten und sind länger nutzbar. Nachteil: Atmospärische Störungen und dadurch eine aufwändige Filtertechnik. Weltall-Teleskope bieten ein ungestörtes Bild, sind aber wesentlich teurer, weniger lange nutzbar und Reparaturen immens teuer und schwierig. Deshalb versucht man es auch weiterhin mit Erdteleskopen.

Vor 2 Monate
bial
bial

Das stimmt nicht mehr. Die neuen bodengebundenen Teleskope verfügen über eine adaptive Optik, die atmosphärische Störungen korrigiert.

Vor 2 Monate
Nic O
Nic O

Tolles und interessantes Video. Ich bin schon sehr gespannt was wir duch das Teleskop wohl alles so entdecken werden. Macht weiterso. LG Nico

Vor 2 Monate
AggressiveTomate
AggressiveTomate

Es kommt immer auf die Größe an

Vor 2 Monate
Skkain
Skkain

Super tolles Video! Ich finde deinen Kanal absolut spannend ! Ich hätte allerdings eine Frage: Wie kann denn das ELT eigentlich leistungsfähiger sein als das Hubble Teleskop? Ich dachte, dass das Hubble dadurch, dass es eben nicht durch die Erdatmosphäree gestört wird, besser sein muss als ein Teleskop auf der Erde? Wie funktioniert das? Oder habe ich hier etwas falsch verstanden?! Bitte mach so weiter ! :)

Vor 2 Monate
walt rohrbach
walt rohrbach

richtig, aber durch die adaptiven Optiken kann man inzwischen die Atmosphärischen Störungen praktisch völlig ausgleichen. Mittels eines Laserstrahl wird die aktuell vorliegende Atmosphäre gemessen (bzw. ihre Verzeichnungen) und ein Computer Justiert nach den Messergebnissen die vielen Einzelsegmente des Hauptspiegels.

Vor 2 Monate
Samuel Rosengold
Samuel Rosengold

Versuche doch mal das ELT in einer Erdumlaufbahn zu stationieren

Vor 2 Monate
Arcorias
Arcorias

Skkain: Fast richtig. Beides hat jedoch seine Vor- und Nachteile: Erdgebundene Teleskope sind wesentlich billiger, lassen sich einfacher warten und sind länger nutzbar. Nachteil: Atmospärische Störungen und dadurch eine komplizierte Ausgleichstechnik. Weltall-Teleskope bieten ein ungestörtes Bild, sind aber wesentlich teurer, haben eine kürzere Laufzeit und Reparaturen immens teuer und schwierig. Deshalb versucht man es auch weiterhin mit Erdteleskopen.

Vor 2 Monate
Samuel Rosengold
Samuel Rosengold

Die einzelnen Elemente des Hauptspiegels sind beweglich aufgehängt und werden durch eine komplexe Anordnung von Servomotoren bewegt, so dass sie die Szintillation der Atmosphäre ausgleichen können...im übrigen ist das HST nicht so ein technologischer letzter Schrei, wie man uns immer glauben machen will! Das auf einer Boeing 747 montierte SOFIA-Teleskop macht genau so scharfe Aufnahmen

Vor 2 Monate
Leo-david Jaenisch
Leo-david Jaenisch

Großartiges Tehma! Halte uns bitte auf dem Laufenden .

Vor 2 Monate
_Carmondai _
_Carmondai _

Wenn man den umstößt hat man mehr als nur 7 Jahre Pech.

Vor 2 Monate
Alles Gut
Alles Gut

Oh ja

Vor 2 Monate
Bmxjunky97
Bmxjunky97

Hohe Schulden mit Sicherheit auch noch 😂

Vor 2 Monate
Sky Marshall
Sky Marshall

2:44 Du meintest wohl eher konkav oder nicht? Mein Physiklehrer hat immer gesagt: "Ist das Mädchen brav, ist ihre Form konkav. Ist ihre From konvex, hatte das Mädchen Sex." :)

Vor 2 Monate
TheDoooden
TheDoooden

+Alles Gut das hat mein Lehrer auch immer gesagt und der ist mittlerweile wahrscheinlich so Anfang 40 höchstens

Vor 2 Monate
Kāa Rottë
Kāa Rottë

+Alles Gut naja eigtl ist das nicht sexistisch

Vor 2 Monate
Alles Gut
Alles Gut

Wie sexistisch das is aber jood andere Zeiten andere Sitten...

Vor 2 Monate
Suphi Ercan
Suphi Ercan

Wieder einmal ein super Video! Tolle Arbeit und weite so 👍🏼

Vor 2 Monate
Clixoom Science & Fiction
Clixoom Science & Fiction

Danke dir :)

Vor 2 Monate
Arzt du lul
Arzt du lul

Gutes Video

Vor 2 Monate
Kraft durch Natur
Kraft durch Natur

Geilo! Daumen hoch

Vor 2 Monate
Sabine Peter
Sabine Peter

Vielleicht kann man dann endlich Details von den Apollo Landungen auf dem Mond sehen.

Vor 2 Monate
Andiistnichtda
Andiistnichtda

Hoffentlich schleifen sie den Spiegel nicht erst wieder falsch. Gab doch mal ein anderes Teleskop wo festgestellt wurde dass der Spiegel 0,02mm außerhalb der Berechnungen gefertigt wurde. Also alles noch mal neu und schwupps war das Bild auf einmal super.

Vor 2 Monate
Jens Philip Höhmann
Jens Philip Höhmann

@+King Coman 29 Natürlich. Es musste aber Gott sei Dank nicht alles neu gemacht werden.

Vor 2 Monate
King Coman 29
King Coman 29

+Jens Philip Höhmann Ja. Aber Hubble wurde halt falsch geschliffen

Vor 2 Monate
Jens Philip Höhmann
Jens Philip Höhmann

Den Hubble-Spiegel konnte man nicht zurecht schleifen, man hat ihm eine Art Brille verpasst.

Vor 2 Monate
Andreas Sciascia
Andreas Sciascia

Den Leuten die dafür die Verantwortung übernehmen bin ich echt dankbar !

Vor 2 Monate
King Coman 29
King Coman 29

Ja. Das war Hubble

Vor 2 Monate
Almir Sarajlic
Almir Sarajlic

Chinesen in 3 Wochen

Vor 2 Monate
Phorax
Phorax

Wurde die Äraproduktion jetzt Industrialisiert oder warum gibt es alle 2 Wochen neue? Gibt ja schon mehr neue als neue Handys

Vor 2 Monate
DarkViper
DarkViper

Durchmesser nur 4m???

Vor 2 Monate
Leo-david Jaenisch
Leo-david Jaenisch

NUR 😂Hast scheinbar keine Ahnung! 😂😂😂

Vor 2 Monate
bial
bial

Das ist nur der Sekundärspiegel, der Hauptspiegel hat einen Durchmesser von 39m.

Vor 2 Monate
Reinigen wie ein Profi
Reinigen wie ein Profi

Was sagt eigentlich Q dazu? ^^

Vor 2 Monate
Cocobanano l
Cocobanano l

Whataapp Gang

Vor 2 Monate
bello
bello

Juckt keinem!!!

Vor 2 Monate
Chillo Millo
Chillo Millo

gibt es News zu den Bildern vom Schwarzenloch?

Vor 2 Monate
Green Rabbit
Green Rabbit

Geiles Ding!

Vor 2 Monate
Jan Müller
Jan Müller

Schreibe sonst selten. Aber ich möchte Dir für deine Arbeit danken. Weiter so...

Vor 2 Monate
TheCR1MES
TheCR1MES

anstatt das Internet in Deutschland mal auf einen gescheiten Stand zu bringen.... *schnief* Bei aller Liebe, ich habe nicht gegen sowas aber meiner Meinung nach ist es einfach wichtiger was für "Normale" Menschen zu tun anstatt sowas zu tun wovon bei weitem weniger Leute was von haben.... Bis in einige Jahre können wir wahrscheinlich sowieso nicht so viel damit anfangen....

Vor 2 Monate
David K.
David K.

Das Projekt ist ja ziemlich gut .... man haette halt statt dem Flughafen BER lieber gescheites Internet bauen sollen

Vor 2 Monate
WarGnet
WarGnet

Wir brauchen aber die Erkenntnisse dieses Teleskops, so langsam müssen wir nämlich mal Fortschritte in der astronomie und Raumfahrt machen, die Erde wird früher oder später unbewohnbar, da bringt dir dein Internet dann auch nichts :)

Vor 2 Monate
Felix W
Felix W

Das Teleskop wird billiger als der Berliner Flughafen

Vor 2 Monate
Sven Wagner
Sven Wagner

Das is ja kaum n Künststück

Vor 2 Monate
Sascha Schubert
Sascha Schubert

+NO CONTENT FOUND ja, professioneller Betrug, hat ihren Preis. Die Berliner Aliens, kannst getrost in einer Pfeife rauchen.

Vor 2 Monate
NO CONTENT FOUND
NO CONTENT FOUND

Der Berliner Flughafen ist wissenschaftlich auch viel komplexer ;D

Vor 2 Monate
XoilMusic
XoilMusic

Bis der BER fertig ist brauchen wir den garnicht mehr, weil bis dahin die Teleportation erfunden wurde. :D

Vor 2 Monate
Den man Joerg nennt
Den man Joerg nennt

Felix W Das ist nun wahrlich kein Kunststück.

Vor 2 Monate
Sascha Schubert
Sascha Schubert

Naja, finde die könnten das verbessern, 16 Fach finde wenig.

Vor 2 Monate
HyperGamingHD
HyperGamingHD

Super Video wenn das fertig ist hoffe ich mal das ich dahin reisen kann Daumen hoch für dich für das Video

Vor 2 Monate
beep
beep

HyperGamingHD ..ich auch (zum Exoplaneten)

Vor 2 Monate
X KING
X KING

In Deutschland!!!

Vor 2 Monate
Lukas Otero
Lukas Otero

+X KING Was hast du gegen Amis? Stell DIR mal vor alle Amis würden Nazi zu dir sagen..

Vor 2 Monate
X KING
X KING

Turtel Rambo ich zerfick diese Amis. Die sollen sich gegenseitig die Füße ins Hinterloch stecken

Vor 2 Monate
Turtel Rambo
Turtel Rambo

Ne Amerika.

Vor 2 Monate
Gaunter O'Dimm
Gaunter O'Dimm

+I es wird wohl im Deutschen Reich gebaut

Vor 2 Monate
I
I

Was?

Vor 2 Monate
Max Mustermann
Max Mustermann

Warum haben alle neuen Teleskope Namen, die nur aussagen, dass sie groß sind?

Vor 2 Monate
Max Mustermann
Max Mustermann

Sonst haben wir immer so gute Namen zummindest für Himmelsobjekte: Rote Riesen, Blaue Riesen, Braune Zwerge, Rote Zwerge, Schwarze Löcher, sogar Zuckerwatteplaneten, um nur einige zu nennen.

Vor 2 Monate
Selmokk
Selmokk

Wissenschaftler sind nicht sonderlich einfallsreich ^^

Vor 2 Monate
syncRamon
syncRamon

0:28 das alles und noch viel määäähr würd ich machn wenn ich König von Deutschland wär :D

Vor 2 Monate
S.H H.
S.H H.

11ter

Vor 2 Monate
philli d.
philli d.

Spotify, ich hasse deine Werbung.

Vor 2 Monate
DarkValkyrie01
DarkValkyrie01

Golacho

Vor 2 Monate
Arno Dübel
Arno Dübel

Ich hasse Auto Werbung

Vor 2 Monate
trazkey
trazkey

Ich hasse die Tik Tok Werbung

Vor 2 Monate
WaRRioR
WaRRioR

Danke für die Korrektur bei WhatsApp :D

Vor 2 Monate
Cahrdek
Cahrdek

+Clixoom Schon mal über eine telegram gruppe nachgedacht? :D ich nutze whatsapp z.b.b nicht mehr so oft

Vor 2 Monate
Clixoom Science & Fiction
Clixoom Science & Fiction

Du hast uns ja zum Glück trotzdem gefunden :)

Vor 2 Monate
Sascha Schubert
Sascha Schubert

Habe keine erhalten, aber macht nichts, schau ich mir jetzt an.

Vor 2 Monate
Remodd
Remodd

#WhatsappGruppe

Vor 2 Monate
Paul Buchmayer
Paul Buchmayer

Wäre echt spannend, außerirdisches Leben zu Entdecken.

Vor 2 Monate
Lukas Kane
Lukas Kane

Barney Stinson Eben den, mit dem dummen Namen!

Vor 2 Monate
Lukas Kane
Lukas Kane

@dummer Name Zufälle gibt es natürlich schon, aber eben nicht die richtigen und nicht in dieser genauen Anzahl. Übrigens - die Wissenschaftler MÜSSEN so optimistisch Denken, weil ihre Gelder und deren Jobs davon abhängt. Darum missionieren sie mit klugen Abhandlungen und weit her geholten Formeln den kleinen unwissenden Bürger. Deshalb hat uns (als Bsp.) auch nicht das Mondgestein neue Erkenntnisse gebracht, sondern die Vorbereitungen zum Mondflug (Technik). Das selbe wird sich auch bei der bemannten Raumfahrt zum Mars abspiele. Zu finden gibt es dort rein gar nichts ausser Fels und Stein und ein paar (selbstmitgebrachten) Mikroben ;-)

Vor 2 Monate
Patriot
Patriot

+Lukas Kane Ich werde meinen berechtigten Namen nicht ändern. Und nun zum Thema das Universum ist riesig es gibt so viele Planeten das nicht mal 3000 Quantencomputer diese berechnen könnten... Und du glaubst wirklich das diese Zufälle nur bei uns Passiert sind?

Vor 2 Monate
Lukas Kane
Lukas Kane

Wenn du die Geschichte der Erde einmal Revue passieren lässt, wirst du bemerken, dass in der Vergangenheit sich so viele "passende" Zufälle ereignet haben, dass anderes intelligentes Leben so kaum ein zweite mal entstehen würde. Mikroorganismen ja, höhere Lebewesen ganz bestimmt nicht. Wir können von den Idealbedingungen für Leben berichten, weil wir selbst in einem Idealkosmos entstanden sind, mit all ihren Mia. Zufällen, die dazu auch nötig waren! Unter anderem Meteoriteneinschläge, Darwinismus, Mond, Abstand zur Sonne, usw. Der Spruch: "Es wäre eine schöne Verschwendung, wenn wir die einzigen im Universum sind!" Ist bloß eine Romantisierung der Hollywood Blockbuster generation. Btw - ändere mal deinen bescheuerten Namen

Vor 2 Monate
Patriot
Patriot

+Lukas Kane Haha weil die Erde der Mittelpunkt des Universums ist? Es gibt alleine in der Milchstraße über 60000 Exo Planeten (Bisher entdeckt man vermutet eine Hundertmal größere Zahl)

Vor 2 Monate
Let'sPlayDevil
Let'sPlayDevil

2ter

Vor 2 Monate
Steve E.
Steve E.

3 ..

Vor 2 Monate

Nächstes Video